Wiese steht wieder im Tor

Der ehemalige Nationaltorwart wird sein Comeback zwischen den Pfosten feiern

Wiese steht wieder im Tor

The Machine ist zurück

Tim Wiese gibt sein Comeback! Seit vier Jahren hat er nicht mehr bei einem Pflichtspiel im Tor gestanden. Doch am 1. April wird der 35-Jährige, laut Sport 1, für seinen neuen Verein in der achten Liga auflaufen. Dann wird es um 17 Uhr mit dem SSV Dillingen gegen TSV Haunsheim gehen.

Das ist kein Scherz! Wiese beantragte die Spielgenehmigung für den Kreisligisten und hat seit dem 1. Januar 2017 offiziell die Erlaubnis für die Dillinger zu spielen. Das Gastspiel kommt nur aus einem einzigen Grund zustande...

Wiese steht wieder im Tor

Freundschaftsdienst für alten Bekannten

Wiese kennt Dillingens Vorstand Christoph Nowak noch aus Profi-Tagen. Damals war Nowak verantwortlich für Aufdrucke auf den Handschuhen des ehemaligen Nationaltorwarts. Jetzt springt Wiese seinem alten Bekannten zur Seite.

Dillingen kann die Unterstützung gut gebrauchen. Im Moment liegen sie abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Neun Punkte fehlen zum rettenden Ufer.