Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Das sind die heißesten Transfers:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Sommerzeit bedeutet Transferzeit. Die Klubs sind in der Ligapause immer auf der Suche nach tatkräftiger Verstärkung. Wir zeigen, welche Superstars wechseln könnten und welche nicht. 

Auf der nächsten Seite geht's los: 

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Antoine Griezmann: 

Aktuell läuft der Vertrag des Franzosen bei Atletico Madrid bis 2022. Die festgeschriebene Ablöse beträgt 100 Millionen Euro. 

Für Barcelona anscheinend kein Abschreckungsgrund. Schon seit einiger Zeit versuchen sie den Superstar für sich zu gewinnen. Zuletzt herrschte wegen Barcas penetranten Abwerbeversuchen dicke Luft zwischen den beiden Klubs. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Griezmann selbst scheint den Katalanen allerdings nicht abgeneigt zu sein. Atleticos Frist einen neuen Vertrag über 2022 hinaus zu unterschreiben, ließ er verstreichen. Zuletzt erklärte er, dass er bis zum WM-Start Klarheit über seine Zukunft haben wolle. Es bleibt also spannend um den Superstar. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Sergio Agüero 

Aktuell ist der Argentinier noch bei ManCity und liefert dort eine beachtliche Leistung. Sein Marktwert: 75 Millionen Euro. Das wollen einige Klubs durchaus für ihn zahlen. 

Ganz vorne dabei: Atletico Madrid. Die Spanier sind schon lange auf der Suche nach einem potentiellen Griezmann-Ersatz. Bonuspunkt: Agüero spielte bereits von 2006-2012 für Atletico. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Paulo Dybala 

Der Stürmer ist aktuell noch bei Juventus Turin. Sein Vertrag läuft bis 2022, sein Marktwert: 100 Mio. Euro. 

Es gibt fast keinen Top-Klub, der den 24-Jährigen Argentinier nicht im Visier hat. Allerdings stechen hier zwei Klubs besonders heraus: 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Insbesondere der FC Barcelona und der FC Bayern scheinen ein sehr großes Interesse an Dybala zu haben. 

Schon im Frühjahr 2017 sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rumenigge "Wenn ich an einen denke, den ich gerne zum FC Bayern bringen würde, fällt mir einer wie Dybala ein." 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Keiner ist aktuell so begehrt wie der ägyptische Star Mohamed Salah. Manche munkeln sogar, er sei aktuell der beste Fußballer der Welt. 

Sein Vertrag beim FC Liverpool läuft bis 2022. Marktwert: 80 Millionen Euro. Klopps Superstürmer absolvierte er 51 Pflichtspiele, erzielte 44 Tore und legte 16 weitere vor. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Der verdiente Lohn: Der 25-jährige Ägypter wurde in der Premier League zum Spieler der Saison gewählt und gewann den Goldenen Schuh. 

Kein Wunder also, dass er u.a. mit Real in Verbindung gebracht wird. Fraglich allerdings ob Madrid Erfolg haben wird: Salah steht bei den Reds kurz vor einer Vertragsverlängerung - ihm winkt ein Traumvertrag inklusive satter Gehaltserhöhung. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Nette Worte für den Ägypter gab es auch von Toni Kroos. Allerdings nicht ohne auch geschickt seinen Teamkollegen Cristiano Ronaldo zu loben:

"Das war schon speziell, was er da gespielt hat - eine tolle Saison. Cristiano macht das glaube ich seit zehn, 15 Jahren so. Also ich sehe Salah als Topspieler, als hervorragenden Spieler, aber ich glaube nicht, dass das, was Cristiano seit zehn, 15 Jahren macht, an Toren zu wiederholen ist." 

Mal sehen, ob sich das im Champions-League Finale bewahrheiten wird. Dort treffen Kroos und Ronaldo nämlich auf Salah. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Neymar

Aktuell spielt der Brasilianer für Paris St. Germain. Sein Vertrag läuft bis 2022, Marktwert: 180 Millionen Euro. Neymar soll schon lange ganz oben auf der Liste von Real Madrid stehen. Gerüchten zufolge waren die Königlichen bereit 260 Millionen Euro für ihn zu zahlen. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Griezmann, Dybala und Co.: Welche Transfers bringt der Sommer?

Doch das Blatt hat sich gewendet.

Neymar bekannte sich mit einem Tweet öffentlich zu PSG und PSG Präsident Nasser Al-Khelaifi schloss gegenüber der Zeitung "Le Parisien" einen Wechsel aus: "Für mich und Neymar ist klar, dass er zu 2000 Prozent bleiben wird."