Weder Bayern noch Dortmund werden Meister

Das verrät eine Statistik

Quelle: Twitter

Wird die Meisterschaft in der Bundesliga doch spannend?

Am 18. August begann die neue Bundesliga-Spielzeit mit der Auftaktpartie zwischen dem FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen. Einmal mehr ging der FCB als haushoher Favorit in die Saison, wohl nahezu alle Experten sowie Fans würden auf eine erneute Meisterschaft des Ex-Teams von Trainer Carlo Ancelotti tippen.

Doch laut einer Statistik wird der deutsche Rekordmeister in der anstehenden Saison keinen Titel seiner Sammlung hinzufügen. Und auch der BVB wird nicht Meister...

Quelle: Twitter

"Angstgegner" Leverkusen

In den letzten drei Spielzeiten, in denen die Bayern zum Auftakt auf Bayer 04 Leverkusen trafen, wurden sie nicht Meister. Durchaus eine überraschende Statistik, wenn man die Dominanz des deutschen Rekordmeisters in den letzten Jahren betrachtet.

Die Bayern nicht Meister? Damit wäre die Bahn frei für Borussia Dortmund. Allerdings nicht laut einer anderen Statistik...

Quelle: Twitter

Dortmund und der Auswärts-Fluch

Der BVB begann die Saison mit einem Auswärtsspiel in Wolfsburg. Kein gutes Omen für die Borussia. Denn noch nie wurde man Meister, wenn man auswärts in die Saison startete. Erneut überrascht diese Statistik, denn immerhin wurde der BVB seit Einführung fünf Mal Deutscher Meister.

Die Bayern und der BVB sind statistisch raus. Schlägt nun die Stunde von RB Leipzig? Oder darf sogar in Mönchengladbach, Köln und Berlin geträumt werden? Die Entscheidung fällt am Ende...