Diese fünf Dinge wusstest du noch nicht über Thomas Müller!

Besonders Punkt Vier rührt einen richtig, oder?

Diese fünf Dinge wusstest du noch nicht über Thomas Müller!

Fakt 1: Müller nennt seinen härtesten Gegenspieler

Thomas Müller ist nach seinem Ancelotti-Tief in WM-Form! Er spielte wohl schon gegen jeden Topverteidiger der Welt, sei es mit Bayern München in der Champions League oder bei Länderspiel-Einsätzen.

Doch der für ihn unbequemste Gegenspieler stammt aus seinem eigenen Team und heißt Jerome Boateng! "Gegen Boateng ist es immer sehr, sehr schwer“, meinte der Stürmer gegenüber Goal.

Diese fünf Dinge wusstest du noch nicht über Thomas Müller!

Fakt 2: Thomas Müller kennt seine Frau Lisa seit seiner Jugend 

Mit seiner Jugendliebe ewig zusammenbleiben und sie am Ende sogar zu heiraten, das kommt in der heutigen Zeit nicht oft vor. Thomas Müller ist mit seiner Lisa glücklich verheiratet. Sie ist keine typische Spielerfrau und auch eher kamerascheu: Lieber verbringt sie die Zeit auf dem Hof, bei ihren eigenen Pferden. 

Fakt 3: Müller liebt die bayerische Heimat

Thomas Müller ist sehr heimatverbunden. Er liebt die bayrische Region, besonders die Gegend bei seinen Eltern. Immer wieder fährt er nach Pähl, um sich zu erholen. Für ihn birgt der Ort viele Erinnerungen an seine Jugend. In dem Hochschloss, welches man auf dem Bild sieht, wohnte beispielsweise ein Kumpel von ihm. Im Dorf kennt er quasi jeden persönlich.

Die Bindung zur Heimat ist bei ihm sehr wichtig, deswegen verwundert auch seine Meinung über die Nationalhymne wohl niemanden.

Diese fünf Dinge wusstest du noch nicht über Thomas Müller!

Fakt 4: Das denkt Thomas Müller über die Nationalhymne

Er meinte einmal in einem Interview mit der Welt, dass er sie als Symbol für Zusammenhalt und Gemeinschaft wahrnimmt. Sie steht für ihn dafür, dass man gemeinsam für etwas kämpft. Das ist für ihn sehr bewegend.

Für ihn ist es auch selbstverständlich, dass man sich, wenn man mit der deutschen Nationalmannschaft unterwegs ist, entsprechend verhält. Schließlich vertritt man dann Deutschland, und wenn man etwas Dummes macht, fällt es auch auf die Mannschaft zurück.

Fakt 5: Auto und Gehalt

Thomas Müller fährt Audi. Das ist eher die sparsame Variante, weil Audi ein Sponsor von Bayern ist. Eine Luxuskarosserie, wie ihn viele andere Stars fahren, braucht er nicht. Dies äußerte er in einem Interview mit der Welt. Für ihn geht es nicht um das, was man besitzt, sondern darum, wie man sich damit verhält. Wenn jemand ein teures Auto fährt, ohne damit anzugeben, ist das für ihn natürlich Ordnung.

Bescheidene Worte des Bayern-Stars, dessen Gehaltscheck beim FCB sicherlich nicht zu klein ausfallen dürfte.