Das läuft jetzt bei FC Barcelona

Xavi lobt seinen ehemaligen Trainer

Das läuft jetzt bei FC Barcelona
Quelle: Getty Images

Nach dem Pokalderby zwischen FC Barcelona und Espanyol waren die Emotionen am Kochen. Die Gäste haben eine ziemlich harte Gangart angelegt, was den edlen Technikern vom FC Barcelona gar nicht gefiel. Das Spiel endete mit 4:1 aus Barca Sicht. Pique meinte nach dieser Begegnung: „ Das ist Fußball, kein American Football. Hier muss man Pässe spielen und versuchen ein Tor zu erzielen. Es war ein intensives Spiel. Sie haben eben diese Art zu spielen und die Schiedsrichter lassen das durchgehen, wie auch schon im letzten Spiel“.

Das läuft jetzt bei FC Barcelona
Quelle: Getty Images

Er hat direkt vor dem Schiri Luis Suarez mit diesen Worten beleidigt: „Ich scheisse auf deine Mutter!“ Suarez nahm das erstaunlich gelassen und Diop flog vom Platz. Constantin Galca (Trainer Espanyol Barcelona): „Ich bin etwas aufgeregt, da wir gut begonnen hatten und wussten, dass gegen Barcelona alles passieren kann.“ Zu der Roten Karte vom Diop sagte er Folgendes: „Ich muss den Schiedsrichter fragen, ob er beeinflusst wurde. Ich habe es nicht gesehen, also kann ich es nicht kommentieren. Wir werden noch alles versuchen, aber wir wissen, dass es jetzt schwer wird.“

Das läuft jetzt bei FC Barcelona
Quelle: Getty Images

Der Noch-Bayern-Coach Pep Guardiola wird zum Saisonende die Bayern verlassen und aller Ansicht nach Manchester City trainieren. Der frühere FC Barcelona-Kapitän Xavi sagte über seinem Ex-Trainer:  „Es war niemals eine Frage, ob Pep in England trainieren würde – die einzige Frage war, wann er das macht. Als ich bei Barcelona war, haben wir uns häufig über die Premier League unterhalten. Es ging um unseren Respekt vor der Qualität der Mannschaften, der Spieler und des Tempos, mit dem dort gespielt wird. Sogar als er in Barcelona war, konnte man sehen, dass es sein Traum war, irgendwann in England zu trainieren“, so Xavi weiter.