Schalke will sich mit Barca Juwel verstärken

Wäre ne Ansage, wenn der Deal zustande kommt

Der nächste Umbruch auf Schalke

Der FC Schalke 04 ist unbestritten eines der spannendsten Projekte in Deutschland. Viel Tradition, eine große Fanbase und auch umsatztechnisch in der Spitzengruppe der Bundesligavereine. Leider ist es den Knappen in den letzten Jahren nie gelungen, die wirklich guten Voraussetzungen auch in sportliche Erfolge umzumünzen. Immer wieder führten vereinsinterne Unstimmigkeiten zu Rückschritten in der Entwicklung und der Verein kam nicht zu Ruhe.

Mit dem neuen Trainer Domenico Tedesco soll jetzt frischer Wind durch den Pott wehen. Tedesco hat sich auf der großen Bühne noch nicht bewiesen, gilt aber als eines der größten Trainertalente Deutschlands. Es wird spannend, ob er zusammen mit Manager Christian Heidel Schalke endlich zu Konstanz verhelfen kann.

Erste Neuzugänge eingetütet

Der Schalker Kader gehört immer zu den stärksten in der Bundesliga und ist eigentlich auch immer gespickt mit ein paar echten Stars. So gelang es vor einigen Jahren zum Beispiel sensationell Real Legende Raul in den Ruhrpott zu lotsen und auch der Hunter war jahrelang ein Stürmer von internationalem Format.

Im aktuellen Kader ist sicher Leon Goretzka der größte Name. Bemerkenswert, ist der frischgebackene Confed Cup Sieger doch erst 22 Jahre alt. Insgesamt ist das Durchschnittsalter des Schalker Kaders mit 24,2 Jahren sehr niedrig. Es zeichnet sich hier eindeutig ein Trend ab, die seit Jahren exzellente Nachwuchsarbeit stärker zu nutzen.

Auch die erste größere Neuverpflichtung der Schalker ist noch im Taletnstatus. Amine Harit komm vom FC Nantes ist ist erst 20 Jahre jung. Jetzt hat Schalke offenbar sogar ein Barca Juwel an der Angel...

Schalke will sich mit Barca Juwel verstärken

Munir El Haddadi im Schalker Fokus

Laut eines Berichts der Sportzeitung Sport aus Barcelona streckt Schalke seine Fühler nach Barca Juwel Munir el Haddadi aus. Der flinke Dribbelkünstler hat bereits über 50 Einsätze für das erste Team vorzuweisen, ist mit seiner aktuellen Situation allerdings unzufrieden und strebt einen Wechsel an. Und Schalke hat auf RA definitiv Bedarf...

Ein Vorteil für Schalke dürfte der neue Trainer sein. Domenico Tedesco spricht nämlich fließend Spanisch. Einzig problematisch scheint bisher die Ablöseforderung Barcelonas, von 14 Millionen Euro zu sein. Sollten die Katalanen den Schalkern etwas entgegen kommen, könnte der Wechsel Realität werden. Falls ein fixer Wechsel scheitert, besteht immer noch die Chance auf ein Leihgeschäft.

Eine Mannschaft mit Thilo Kehrer, Nabil Bentaleb, Breel Embolo, Amine Harit, Max Meyer, Munir und Goretzka ist zwar jung, gehört aber wohl zu den spannendsten Projekten Europas.