Total abgefahren: Solche Tore sind ein Alptraum für jeden Torhüter

Verrückte Tore nahe der Mittellinie

1. Alessandro Florenzi (AS Rom). Das Tor aus 55 Meter Entfernung gegen Barcelona sicherte den Römern einen 1:1-Endstand in dem ersten CL-Spiel gegen den Titelverteidiger aus Barcelona. Marc-Andre ter Stegen sah bei dieser Aktion ganz blass aus.

2. Dejan Stankovic (Ex-Inter Mailand). Im CL-Viertelfinale traf im April 2011 Inter Mailand auf Schalke 04. Der damalige Schalke-Keeper Manuel Neuer musste quasi teilnahmslos mit ansehen, wie Stankovic den Ball aus 50 Meter Entfernung per Volley ins Tor beförderte.  

3. David Beckham. In der Saison 1996/1997 ist ihm aus der eigenen Spielhälfte heraus ein fantastisches Tor gelungen. Der Wembley-Torwart war total überrascht. Ein noch spektakuläreres Tor gelang Beckham 2008, während er bei LA Galaxy unter Vertrag stand. Der Hammer-Kick aus 70 Metern (!) war ein Meisterstück.

4. Xabi Alonso (FC Bayern). Sein Tor (damals als Liverpool-Spieler) aus 70 Metern Entfernung beweist seine hohen spielerischen Qualitäten.

5. Diego (Fenerbahce Istanbul). Der ehemalige Bremer schießt ein Tor gegen Allemania Achen aus 62 Metern. 2007 war es das Tor des Jahres in der Bundesliga.

6. Mike Hanke (Karriereende). Jörg Butts (Torwart, damals bei Bayer Leverkusen) Freude über sein Tor (per Foulelfmeter) gegen Schalke dauerte nicht lange. Da er den Weg in den eigenen Strafraum gemütlich anging, fackelte der Schalke-Stürmer nicht lange und beförderte den Ball von der Mittellinie in das verwaiste Leverkusen-Tor.  

7. Christoph Kramer (Bayer Leverkusen). Ein schönes aber eigentlich tragisches Weitschusstor, das auf Konto vom Kramer geht, ist ein Eigentor. Kramer will den Ball aus dem Mittelkreis zurück zu seinem Torwart spielen, aber diese Aktion geht nach hinten los...

Total abgefahren: Solche Tore sind ein Alptraum für jeden Torhüter

Jörg Butt nachdenklich nach seiner Tor-Panne