Top 10: Die besten Bundesliga-Torschützen aller Zeiten

Die Nummer 1 bringt es auf unglaubliche 365 Treffer!

Klaus Allofs ist auf Platz 10 der besten Bundesliga-Torschützen

In die Liste der erfolgreichsten Torschützen der Fußball-Bundesliga schaffen es all jene Spieler, die in ihrer Karriere 100 oder mehr Tore geschossen haben. 53 Spieler zählt die Liste aktuell [Stand Juli 2019], doch besonders interessant ist natürlich die Top 10 – errätst du, wer es bis ganz nach vorne geschafft hat? 

#10: Klaus Allofs

Der heutige Fußballfunktionär und ehemalige Mittelstürmer bringt es auf 177 Treffer in 424 Spielen. Seine Torrate liegt damit pro Spiel bei 0,42.

Nicht schlecht, aber es geht natürlich besser, wie du mit einem Klick auf 'Weiter' siehst!

#9: Dieter Müller

Ebenfalls 177 Bundesliga-Tore hat der zwölffache Nationalspieler Dieter Müller auf dem Konto. Er überholt Allofs allerdings, da er seine Treffer auf 303 Spiele verteilt und damit statistisch gesehen pro Spiel 0,58-mal traf. Chapeau!

Stefan Kuntz visiert den Ball an, um ein weiteres Tor zu schießen

#8: Stefan Kuntz

Der Europameister von 1996 war nicht nur im Deutschland-Trikot, sondern auch in der Bundesliga überaus erfolgreich: 179-mal traf er im Laufe seiner Karriere. Die meisten Tore sicherte er übrigens dem 1. FC Kaiserslautern – hier durften die Fans insgesamt 75-mal jubeln. 

Ulf Kirsten, der auf dem Feld versucht, den Ball zu gewinnen

#7: Ulf Kirsten

Kirsten ist unbestritten einer der besten deutschen Torjäger der 80er und 90er Jahre! Kein Wunder also, dass er es mit 181 Treffern in die ewige Liste der besten Torschützen schafft. Die erzielte er übrigens alle für Bayer Leverkusen!

Der Fußballer Claudio Pizarro sichert sich den Ball, um ein Tor zu machen.

#6: Claudio Pizarro

Aus der Bundesliga ist Pizarro nicht mehr wegzudenken, schließlich kickt er schon seit 1999 in deutschen Vereinen – und das äußerst erfolgreich: 197-mal hat er seither getroffen. Und da Pizarro noch aktiv spielt, kommen da sicher noch ein paar dazu ...

Robert Lewandowski freut sich über einen weiteren Treffer

#5: Robert Lewandowski

Natürlich schafft es auch der Pole ins Ranking: Bei 202 Treffern in 290 Spielen ist das aber auch mehr als verdient! 128 davon gehen übrigens auf Konto der Bayern und 'nur' 74 auf das des BVB.

#4: Manfred Burgsmüller

Die im Mai 2019 verstorbene Dortmund-Legende ging mit 213 Treffern in die Bundesliga-Geschichte ein. Seine 135 Treffer im BVB-Trikot sind dabei heute noch Vereinsrekord! 

Nun geht es auch schon ans Treppchen: 

#3: Jupp Heynckes

Heynckes schafft es mit 220 Treffern und einer Torrate von 0,6 nicht nur auf auf den dritten Platz der ewigen Bestenliste, sondern sicherte sich nebenbei auch noch einen ganz anderen Rekord: Er erzielte in seiner gesamten Bundesliga-Laufbahn mehr Siege als jeder andere Spieler oder Trainer!

#2: Klaus Fischer

Silber gibt es für Schalke-Legende Klaus Fischer, der 182 Treffer für die Knappen und 268 Treffer insgesamt in der Bundesliga erzielte. Besonders bekannt war er für seine Fallrückziehertore, die ihm so schnell keiner nachmacht!

Gerd Müller traf in der Bundesliga so oft wie sonst kein anderer Spieler

#1: Gerd Müller

Die Goldmedaille und der Titel des besten Bundesliga-Torschützen aller Zeiten geht natürlich an Gerd Müller, der sich auch noch ein Weilchen über seinen Platz an der Spitze erfreuen darf: Mit 365 Treffern (alle für den FC Bayern München) legt er die Latte so hoch, dass es wohl noch dauern wird, bis ihm jemand den Titel klaut – wenn überhaupt! Mit 0,85 Toren pro Spiel hat er sich das aber auch redlich verdient … oder was meint ihr?