Gute Ausstattung: 9 Dinge, die man beim Fußball braucht

Wer in einen Fußballverein eintreten will, benötigt nicht einfach nur einen Ball. Die 9 Dinge braucht man für eine gute Ausstattung zum Fußball spielen.

Man sieht die Ausrüstung eines Fußball-Teams
Quelle: imago images / Rene Schulz

Wenn man mit seinen Freunden Bolzen gehen will, genügt womöglich einfach nur ein Fußball. Doch wer von einer größeren Karriere träumt, eines Tages für seinen Lieblingsverein wie den FC Bayern oder Borussia Dortmund das Trikot überstreifen will und sich daher entscheidet in einen Fußballverein einzutreten, benötigt noch ein paar andere Dinge, um gut ausgerüstet zu sein für Training und Spiel. Das sind 9 Dinge, die man für eine gute Ausstattung beim Fußball braucht.

Allerdings gibt es auch ein paar Utensilien wie Trinkflaschen, Hütchen, Leibchen, die eigentlich immer vom Verein gestellt werden, sodass man hier nicht voreilig Geld ausgeben muss. Es gibt allerdings auch einige Ausrüstungsgegenstände, die nicht jeder Verein stellt, sodass es Sinn ergeben kann, sich vorher beim Verein, in den man eintreten möchte, zu erkundigen.

Ein paar Fußballschuhe stehen auf kurz gemähtem Rasen
Quelle: imago images / Fotostand

# 1 Fußballschuhe

Wer sich Gedanken darüber macht, in einen Fußballverein einzutreten, der braucht natürlich Fußballschuhe. Diese gibt es für verschiedene Untergründe – und zwar für Rasen, Kunstrasen und Hallenboden. Da man manche dieser Schuhe sehr selten benötigt, ist es empfehlenswert, sie erst dann zu kaufen, wenn man sie braucht. In großen Städten gibt es beispielsweise im Juniorenbereich relativ wenig Rasenplätze, während es in ländlichen Regionen nur wenig Kunstrasenplätze gibt.

Fußballschuhe wie den Nike Superfly 7 gibt es zum Beispiel auf Amazon.*

Ein Fußballspieler richtet sich die Stutzen
Quelle: imago images / Marcel Lorenz

# 2 Fußballstutzen

Zu einer Fußballausrüstung gehören selbstverständlich auch Stutzen dazu. Hier hat man freie Wahl, da diese nur im Training getragen werden, während im Spiel der Verein Stutzen, aber natürlich Trikots und Hosen stellt. Einige Fußballvereine vergeben aber auch Trainingskleidung in Form von Jogginghosen und Sportjacken. Dann sind Stutzen sogar nur bei sommerlichen Temperaturen vonnöten, wenn es für lange Kleidung zu warm ist.

Fußballstutzen gibt es unter anderem hier bei Amazon zu kaufen.*

Ein Fußballspieler bindet sich die Schienbeinschoner um
Quelle: imago images / Eibner

# 3 Schienbeinschoner

Um das Verletzungsrisiko zu verringern, gehören auch Schienbeinschoner zu einer üblichen Fußballausrüstung dazu. Sie sind nicht nur im Spiel, sondern auch im Training unerlässlich. Auch hier gibt es verschiedene Varianten: Entweder gibt es Schienbeinschoner, die unten eine Halterung haben oder solche, die man sich einfach unter die Stutzen schieben kann.

Schienbeinschoner wie die von JAKO gibt es unter anderem hier zu kaufen.*

Ein Fußball liegt am Eckpunkt eines Fußballplatzes
Quelle: imago images / Kirchner-Media

# 4 Fußball

Wenn man in einen Verein eintritt, ist es möglich, dass einem ein Ball fürs Training gestellt wird. Allerdings ist das nicht überall so. Beim Ball sollte man auf die richtige Größe achten, da es einige verschiedene Größen gibt, die je nach Alter anders ausfallen. Zu große Bälle sind für Kinder nicht gut geeignet, weil sie größere Probleme mit der Ballführung bekommen. Außerdem kann man sich gerade für kleine Kinder überlegen, einen Mini-Ball zu kaufen. Diese fördern eine bessere Technik und sind für bestimmte Übungen sehr gut geeignet.

Fußbälle wie den originalen Bundesliga-Spielball der Saison 20/21 gibt es zum Beispiel hier bei Amazon zu kaufen.*

Sportbekleidung ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil einer guten Ausrüstung zum Fußballspielen
Quelle: imago images / Panthermedia

# 5 Sportbekleidung

Neben den Stutzen ist es natürlich auch wichtig genug Sportbekleidung zu besitzen. Also ein paar Trikots, ebenso natürlich kurze, wie lange Hosen, sowie Sportjacken. Gegebenenfalls sollte man sich für sehr kalte Wintertage, an denen ein Spiel ansteht, zusätzlich noch Skiunterwäsche und Handschuhe zulegen. 

Sportbekleidungsartikel wie beispielsweise diese Trainingshose von JAKO kann man unter anderem bei Amazon kaufen.*

Eine gefüllte Sporttasche mit Fußballschuhen steht an der Seite
Quelle: imago images / Ulmer/Cremer

# 6 Sporttasche

Um seine ganzen Utensilien verstauen zu können, sollte man sich selbstverständlich auch eine Sporttasche zulegen. Diese sollte genau so groß sein, dass alles Nötige gut herein passt, aber zugleich auch bequem zu tragen sein. Die klassischen Umhängetaschen sind auch zum Radfahren geeignet und bieten mehr Stauraum als die meisten Rücksäcke. Immerhin sollten nicht nur die Sportkleidung, die Schienbeinschoner und die Schuhe, sondern auch Wechselkleidung, Handtuch und ein Fußball darin Platz finden.

Eine Sporttasche kann man beispielsweise hier bei Amazon kaufen.*

*Werbung

Fürs Training sind beim Fußball die richtigen Utensilien wichtig
Quelle: IMAGO / Zink

Weitere Empfehlungen: 

Es gibt allerdings noch einige weitere Trainingsutensilien, die für dich interessant sein könnten, da auch sie sehr hilfreich sind, um sich im Fußball spielen zu verbessern. Mit ihnen kann man verschiedene Trainings- und Athletikübungen machen, die vor allem im Fußballsport sehr nützlich sind.

Hütchen sind eine sinnvolle Investition fürs Fußballtraining
Quelle: IMAGO / Vitalii Kliuiev

Beispielsweise ist es immer eine Überlegung wert etwas Geld für Hütchen zu investieren. Sie sind äußerst vielseitig und kosten nicht besonders viel. Mit ihnen kann man kleinere Spielfelder abstecken, man kann mit ihnen Pass- und Dribbelübungen umsetzen. Außerdem kann man sie auch für Torschussübungen verwenden und wenn man mit den Freunden kickt sogar kleinere Tore improvisieren.

Für manche Übungen ist allerdings etwas anderes noch praktischer...

Slalomstangen sind ebenfalls ein gutes Equipment fürs FUßballtraining
Quelle: IMAGO / Zink

Und zwar Slalomstangen! Mit ihnen kann man noch besser Tempodribblings üben als mit Hütchen, da sie noch besser Gegenspieler simulieren. Man kann beispielsweise versuchen durch die Stangen zu dribbeln, ohne sie zu berühren und dabei das Tempo oder die Strecke immer weiter erhöhen. Außerdem kann man mit ihnen Bereiche im Tor abstecken, um präzisere Schüsse zu trainieren.

Lahm trainiert beim FC Bayern mit dem Deuserband
Quelle: IMAGO / Ulmer/Cremer

Eine weiteres sinnvolles Trainingsequipment ist das Deuserband. Es eignet sich perfekt für Kraft- und Ausdauerübungen. Beispielsweise kann man zu zweit sehr gut Halteübungen mit dem Band durchführen, indem einer das Band an der einen Seite festhält, während der andere probiert, so schnell wie möglich vorwärts zu rennen. Die meisten Übungen, die man mit dem Band durchführen kann, sorgen dafür, dass man nicht nur Ausdauer, sondern auch Muskeln aufbaut.