Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Diese Spieler haben es ein wenig übertrieben.

Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Klar, bei der WM geht es natürlich um ziemlich viel und dementsprechend geht es auf dem Feld auch etwas rabiater zu. Dennoch sollte man sich als guter Spieler zurückhalten, denn man will ja den Rest des Turnieres mitspielen dürfen. 

Das haben diese Spieler mal so überhaupt nicht berücksichtigt. 

Auf der nächsten Seite geht's los: 

Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Platz 4: Rigobert Song 

Der Kameruner ist fester Bestandteil der Nationalmannschaft. Er durfte in den WMs 1994, 1998, 2002 und 2010 mit dabei sein. Dort ging er aber auch mal gerne etwas härter in den Zweikampf. Rund 5 Karten hat er gesammelt. Davon 3 Gelbe und 2 Rote Karten. Das alles schaffte er in nur 9 Spielen. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Platz 3: Cafu 

Der Brasilianer ist kein unbekannter in der Fußballwelt. Rund 20 WM-Spiele absolvierte er für die Nationalmannschaft. 1994, 1998, 2002 und 2006 war er dabei. Dort schaffte er es auch sich 6 Karten abzuholen. Allerdings war keine einzige davon eine Gelbe. Also noch akzeptabel! 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Platz 2: Rafael Marquez 

16 WM-Spiele absolvierte der Mexikaner für die Nationalmannschaft. 2002, 2006, 2010 und 2014 war er dabei. Unvergessen dabei seine extrem beherzte Grätsche gegen Cristiano Ronaldo. Innerhalb von 16 Spielen schaffte er es bereits 6 Karten zu sammeln. Davon eine rot. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spieler mit den meisten Karten der WM:

Platz 1: Zinedine Zidane 

Wer sonst? Unvergessen bleibt seine letzte rote Karte, bei seinem letzten WM Auftritt im Finale gegen Italien 2006. So dramatisch sein Abgang war, so gerne erinnern wir uns an seine großartige Spielweise. Bei 12 WM-Spielen sammelte er 6 Karten 2 davon Rote. 

Alles vergeben und vergessen: Zidane bleibt einer der ganz Großen!