So könnte eine Nordrhein-Westfalen-Auswahl spielen

Weltklasse in allen Mannschaftsteilen

So könnte eine Nordrhein-Westfalen-Auswahl spielen
Quelle: Getty Images

Torwart: Manuel Neuer

Der Weltmeister von 2014 wurde in Gelsenkirchen geboren. Dort spielte er seit frühester Kindheit beim FC Schalke. 2011 wechselte er für 30 Millionen Euro zu den Bayern und machte anschließend den endgültigen Sprung zum Weltklasse-Torwart. Der Champions-League-Sieg 2013 sowie der WM-Titel 2014 waren die Höhepunkte seiner schon jetzt herausragenden Karriere.

So könnte eine Nordrhein-Westfalen-Auswahl spielen
Quelle: Getty Images

Abwehr: Tony Jantschke, Benedikt Höwedes, Julian Korb

Jantschke und Korb sind beide Stammspieler bei Borussia Mönchengladbach und haben großen Anteil an den Erfolgen der Fohlenelf in den letzten Jahren. Der in Haltern geborene Höwedes ist Kapitän von Schalke 04 und wurde mit der Nationalelf 2014 in Brasilien Weltmeister. In einer Dreierkette könnte dieses Trio hervorragend funktionieren.

So könnte eine Nordrhein-Westfalen-Auswahl spielen
Quelle: Getty Images

Mittelfeld: Julian Draxler, Ilkay Gündogan, Leon Goretzka, Mesut Özil, Marco Reus

In einem 3-5-2-System ist besonders das Mittelfeld beeindruckend. Mit Draxler (Paris Saint-Germain), Gündogan (Manchester City) und Özil (FC Arsenal) stehen alleine drei Spieler bei europäischen Top-Klubs unter Vertrag. Hinzu kommen der Schalker Goretzka und der Dortmunder Reus, die in der Bundesliga auf ihren Positionen zu den besten Spielern gehören.

So könnte eine Nordrhein-Westfalen-Auswahl spielen
Quelle: Getty Images

Sturm: Leroy Sané, Max Meyer

Ein aktueller und ein ehemaliger Schalker könnten gemeinsam ein dynamisches und spielstarkes Sturmduo bilden. Sané spielt mittlerweile bei Manchester City, zeigte dort starke Leistungen in seiner ersten Saison. Meyer ist zwar gerade erst 21 Jahre alt, aber steht ebenfalls bei mehreren europäischen Top-Klubs auf dem Zettel.

Quelle: Twitter

So könnte eine NRW-Auswahl spielen

Der beste Torwart der Welt, eine solide Abwehr, ein herausragendes Mittelfeld und ein dynamischer Angriff. So könnte eine Auswahl Nordrhein-Westfalens spielen.