Kleine Spieler ganz groß!

Die besten Fußballer unter 1,70m

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Lionel Messi

Auf dem Feld ist „La Pulga“ einer der größten Spieler, die wir aktuell haben – doch das gilt definitiv nicht für seine Körpereigenschaften. Nur dank einer Wachstumstherapie knackt Lionel Messi überhaupt die 1,70m, ist damit einer der kleinsten Spieler des Kaders – neben Barca-Kollege Jordi Alba. Auch er ist genauso groß wie der „Ballon D’Or“-Träger

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Philipp Lahm

Böse Zungen behaupten, dass Lahm nur so lange ohne rote Karte auskam, weil er seinen Gegenspielern körperlich immer unterlegen war. Tatsächlich ist seine Größe von 1,70m für einen Abwehrspieler durchaus ungewöhnlich, doch dank geschicktem Stellungsspiel und Schnelligkeit wusste er dies stets zu kompensieren. So wurde er einer der besten Rechtsverteidiger der Welt....

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Franck Ribéry

Was man auf dem Feld und bei all den Witzen über Lahm gar nicht wahrnimmt: Er war nie der einzige Zwerg der Bayern-Familie! Auch der quirrlige Franzose mit großer Dribbelstärke ist nicht unbedingt höher gewachsen – auch er ist nur 1,70m groß. An seinen Qualitäten ändert das allerdings nichts, mit Robben zusammen bildete er lange die gefährlichste Flügelzange Europas...

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Raheem Sterling

Seit einigen Jahren kickt der Engländer jetzt für die Citizens, nachdem er sich von der Anfield Road verzogen hat. Bei Manchester City erkämpft er sich aktuell einen Stammplatz, doch der 1,70m große Außenstürmer hat auch große Konkurrenz – dennoch genießt er unter Guardiola hohes Ansehen. Auch Teamkollege David Silva ist so klein wie er...

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Xavi 

Er ist eine Legende des spanischen Fußballs und beim FC Barcelona – Xavi dominierte gemeinsam mit Andres Iniesta den Weltfußball über mehrere Jahre hinweg, dribbelte Spanien zum WM-Titel und Barca zur Champions-League-Krone. Was viele nicht wissen: Auch der Ballverteiler ist nur 1,70m groß! Was ein weiteres Mal beweist, dass Körpergröße nichts mit der Größe auf dem Feld zu tun hat...

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Juan Mata

Unter Mourinho ist der offensive Mittelfeldstar mit Affinität für das Flügelspiel endlich wieder ein wichtiger Teil der Mannschaft: Als Ballverteiler arbeitet er an seiner Reputation. Dabei ist der Spanier körperlich eigentlich auch benachteiligt – auch er ist eigentlich nur 1,70m groß, doch auf dem Feld kommt das ganz anders rüber, oder?

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Alexis Sanchez

Der Chilene ist in seiner Heimat als das „Eichhörnchen“ bekannt – nicht nur wegen seiner Schnelligkeit, sondern eben auch wegen seinem recht kleinen Körperbau! Nur 1,68m ist der Star der Gunners groß, trotzdem ist er maßgeblich für den Erfolg von den Hauptstädtern verantwortlich. Noch kleiner ist nur ein Teamkollege: Santi Cazorla mit 1,65m!

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Mathieu Valbuena

In den vergangenen Jahren war der Franzose eher wegen seinen Skandalen mit Ex-Teamkollege Karim Benzema in den Schlagzeilen – dieser soll ihm mit einem Schmuddelfilm erpresst haben. Auf dem Platz ackert der kleine Flügelspieler aber auch ganz schön viel: 1,67m misst er nur, doch trotzdem hilft er seit neustem Fenerbahce Istanbul ganz schön gut aus.

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Marco Verratti

Die neue Hoffnung der italienischen Nationalmannschaft hat einen Namen und ist nicht gerade auf großem Fuß unterwegs: 1,65m ist der Mittelfeld-Motor klein, doch schon jetzt ist er unverzichtbar für Paris Saint-Germain und die Squadra Azzurra. Mit einem Angebot von über 60 Millionen Euro scheiterte zuletzt der FC Barcelona an einem Transfer...

Kleine Spieler ganz groß!
Quelle: Getty Images

Sebastian Giovinco

Zuletzt zog es den 30-jährigen Italiener von Juventus Turin nach Nordamerika, genauer gesagt zum Toronto FC. Dort scheint er seit einigen Jahren jetzt glücklich zu sein: Mit 1,63m war er einer der kleinsten Spieler, die die Serie A zu bieten hatte. In Kanada hat er in seinem ersten Jahre stolze 22 Treffer und 13 Vorlagen gegeben – ein kleiner Top-Scorer also!