Lustige Bewerbung: Keisuke Honda bietet sich mehreren Top-Klubs an

Wer erklärt sich bereit?

Keisuke Honda

Der japanische Fußballnationalspieler Keisuke Honda (33) stand bis zuletzt in Australien bei Melbourne Victory unter Vertrag. Einige dürften ihn aber wahrscheinlich noch aus seiner Zeit beim ZSKA Moskau und beim AC Mailand kennen, wo er nicht unwesentlich am Erfolg der Mannschaften beteiligt war. Mit der japanischen Nationalmannschaft bestritt er bislang 98 Spiele und erzielte dabei 37 Tore. 

Nun machte Honda erneut auf sich aufmerksam, als er sich via Twitter in sehr lustige Art und Weise bei seinem Ex-Klub AC Mailand und beim Topklub Manchester United bewarb. 

Seinem Ex-Klub schrieb er:,,Ich wollte dir immer helfen. Ruf mich an, wenn du mich brauchst! @acmilan". Dass er gerade AC Mailand ein Angebot macht, ist natürlich kein Zufall. Der Verein verlor gerade erst mit 1:3 gegen AC Florenz und musste sich von Gegenspieler Franck Ribery auf den 16. Tabellenplatz schießen lassen. Nach dem sechsten Spieltag in der Serie A konnte die Mannschaft gerade einmal sechs Punkte erreichen. Den kleinen Seitenhieb konnte sich Honda dann wohl doch nicht verkneifen. 

Wenige Tage zuvor bot er allerdings noch einem anderen Verein seine Hilfe an. 

So ließ er es sich nicht nehmen, auch dem englischen Meisterverein Manchester United einen Tweet zu senden. ,,Macht mir ein Angebot. Ich brauche kein Geld, aber ich brauche ein großes Team und großartige Mannschaftskollegen! @ManUtd @ManUtd_JP", schrieb er auf Twitter. Bei den ,,Red Devils" war Honda allerdings noch nie unter Vertrag. Aber auch sie sind eher mäßig in die Saison gestartet und befinden sich mit neun Punkten gerade mal auf Platz 10. Sie könnten einen motivierten Spieler also wahrscheinlich durchaus gebrauchen. 

Honda

Bisher gab es allerdings weder von Manchester United noch von AC Mailand eine Rückmeldung auf das Angebot. Es bleibt zu rätseln, ob es sich dabei um eine ernste Anfrage des Fußballspielers handelt, oder ob er sich einfach einen Scherz erlaubt hat. Tatsächlich ist Honda derzeit Vereinslos und demnach durchaus für einen neuen Klub verfügbar. Zwar neigt sich seine Spielerkarriere mit seinen 33 Jahren vermutlich bald dem Ende zu, aber er rief in seiner Laufbahn fast durchgängig gute Leistungen ab. Motiviert wäre er auf jeden Fall!