Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Das sind die größten Flops der Vereinsgeschichte!

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Die Loser-Elf des FC Bayern

In den letzten 10-15 Jahren hat der FC Bayern sich endgültig als Nummer eins in Deutschland durchgesetzt. Zuletzt holte der Verein sechs Deutsche Meisterschaften in Folge. Doch in diesem Zeitraum gab es auch zahlreiche Transfer-Flops. Eine Elf aus ihnen würde wohl gegen den Abstieg spielen. 

Michael Rensing (Torwart)

Er spielte viele Jahre in der Jugend bei den Bayern, galt dann als Nachfolger von Oliver Kahn. Doch Michael Rensing konnte in 53 Bundesliga-Spielen für den Rekordmeister nie seine Klasse nachweisen. Mittlerweile spielt Rensing in der 2. Bundesliga für Fortuna Düsseldorf. 

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Marcell Jansen (Linker Verteidiger)

Im Jahr 2007 im Alter von 19 Jahren wechselte Marcell Jansen für 14 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern. Für damalige Verhältnisse war dies eine fast schon astronomische Summe.

Doch Jansen konnte sich bei den Bayern nie durchsetzen, der Wechsel kam viel zu früh. Nach einem Jahr wechselte er zum Hamburger SV. Im Juli 2015 verkündete Jansen sein Karriereende mit gerade einmal 29 Jahren.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Jan Kirchhoff (Linker Innenverteidiger)

2013 holten die Bayern Kirchhoff vom FSV Mainz 05. Der Defensivspezialist stand gerade einmal in sieben Bundesligaspielen für die Münchner auf dem Platz. 

Zahlreiche Verletzungen als auch die starke Konkurrenz sorgten dafür, dass Kirchhoff nie Fuß fassen konnte bei den Bayern. Er wurde erst an Schalke ausgeliehen, später dann an den FC Sunderland verkauft. Inzwischen spielt er für den FC Magdeburg.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Breno (Rechter Innenverteidiger)

2008 holten die Bayern den 18-Jährigen Brasilianer für zwölf Millionen Euro. Doch Breno fand sich in Deutschland nie zurecht, zündete im Alkohol-Rausch seine Villa an und wurde wegen Brandstiftung verurteilt. 

2014 gab er nach mehrjähriger Pause sein Comeback für seinen Heimatverein FC Sao Paulo bekannt. Für die Bayern dagegen bestritt er lediglich 33 Pflichtspiele.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Christian Lell (Rechter Verteidiger)

Sein Absturz ist einmalig. Immerhin 65 Bundesliga-Spiele sowie zehn Partien in der Champions League bestritt Christian Lell für den FC Bayern. Später wurde er jedoch ausgemustert. Anschließend stand er für Hertha BSC auf dem Platz.

2012 ging Lell zu UD Levante. Nach zwei Jahren bei den Spaniern fand er keinen neuen Verein mehr. Zwischenzeitlich spielte Lell für den TSV Weyarn in der Kreisklasse in Bayern. Jetzt hat er sich vom Fußball verabschiedet

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Ali Karimi (Defensives Mittelfeld)

2005 verpflichteten die Bayern Ali Karimi. In zwei Jahren in München kam der Iraner zwar auf 42 Pflichtspiel-Einsätze, konnte aber nie sein großes Potenzial nachweisen.

2011 spielte er noch einmal für ein halbes Jahr beim FC Schalke 04, wo er ebenfalls enttäuschte. Mittlerweile ist er als Berater des iranischen Fußballverbands tätig. 

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Jose Ernesto Sosa (Zentrales Mittelfeld)

Er galt als eines der größten Talente Argentiniens. 2007 verpflichteten die Bayern den Spielmacher für neun Millionen Euro. Doch Jose Ernesto Sosa kam in München nie über die Rolle des Reservisten hinaus.

Seit 2016 steht Sosa beim AC Mailand unter Vertrag, wurde jedoch schon kurz darauf an Trabzonspor verliehen, wo er auch aktuell noch spielt.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Alexander Baumjohann (Zentrales Mittelfeld)

2009 wechselte Alexander Baumjohann (hier im Foto während seiner Zeit bei Schalke 04) für eine Million Euro von Borussia Mönchengladbach zu den Bayern. Er begann stark, stand gleich am ersten Spieltag in der Bundesliga in der Startelf.

Es folgten lediglich drei weitere Einsätze im Bayern-Trikot. Baumjohann wechselte zu Schalke, später zu Hertha BSC. Seit 2018 spielt er für die Western Sydney Wanderers.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Jan Schlaudraff (offensives Mittelfeld)

Nach einer fantastischen Saison mit Alemannia Aachen holten die Bayern Jan Schlaudraff (hier im Foto von Hannover 96) im Jahr 2007 für 1,2 Millionen Euro. Nach zwölf Monaten und lediglich 14 Einsätzen war seine Zeit in München schon wieder beendet.

Schlaudraff wechselte zu Hannover 96, wo er immerhin noch einmal international spielen durfte. Nach einigen schweren Verletzungen beendete er 2015 seine Karriere und ist nun als Berater tätig.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Landon Donovan (Stürmer)

2009 wollte der damalige Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann den US-Amerikaner unbedingt haben und er bekam ihn. Doch Donovan wurde von Anfang an kritisiert.

Co-Trainer Herrmann Gerland soll sogar gesagt haben, dass Donovan nicht gut genug für die zweite Mannschaft gewesen sei. Nach gerade einmal sechs Spielen und vier Monaten ging er zurück in die USA. Im Januar 2015 beendete er seine Karriere.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Sandro Wagner (Stürmer)

Bereits in der Jugend wechselte Sandro Wagner zu den Bayern, spielte bis 2008 in München. Doch der Angreifer stand nur in vier Bundesliga-Spielen für den Rekordmeister auf dem Platz.

Es folgten zahlreiche enttäuschende Gastspiele, unter anderem bei Werder Bremen und Hertha BSC. In Darmstadt kam er besser zum Zug und erzielte 14 Tore. Während seiner darauffolgenden Zeit beim TSG Hoffenheim avancierte er sogar zum Nationalspieler. Von 2018 bis 2019 durfte er nochmal zum FC Bayern München zurückkehren und schoss hier immerhin acht Tore. Seit 2019 spielt er für den chinesischen Tianjin Teda.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

Das ist die Flop-Elf der Bayern

So sieht sie aus, die Flop-Elf des FC Bayern. All diese Spieler blieben weit unter den hohen Erwartungen beim Rekordmeister. Lediglich Wagner schaffte es, sich über Umwege für den Profifußball zu empfehlen und sogar den FC Bayern wieder auf sich aufmerksam zu machen, wo er der Ersatz von Robert Lewandowski wurde.

Jedoch hören die Fehlkäufe nicht auf. Erfahre auf der nächsten Seite, welche neuesten Fehlkäufe sich der FC Bayern leisteten...

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

#1: Nils Petersen (2011) 

Der ehemalige Torschützenkönig der 2. Bundesliga wechselte für 2,8 Millionen Euro zum Rekordmeister. Der Unterschied zwischen Energie Cottbus und Bayern München war zu groß und er konnte sich gegen seine Team-Kollegen auf dem Platz nicht durchsetzten. In der folgenden Saison wechselte er zu Werder Bremen. Seit 2015 spieler er für den SC Freiburg.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

#2: Takashi Usami (2011) 

Der damals 19-Jährige konnte bei den Bayern nicht überzeugen. In seiner japanischen Heimat galt der wendige Mittelfeldspieler als Ausnahmetalent. Nach der Pleite in Bayern wechselte er zu 1899 Hoffenheim, bis er schlussendlich wieder zurück zu seinem Heimatverein Gamba Ozaka ging, wo er wieder in die Erfolgsspur zurückfand.

Die "Loser-Elf" des FC Bayern: Mit diesem Team würden sie absteigen!

#3: Danijel Pranjic

In der Saison 2007/2008 hatte Pranjic die Spielzeit seines Lebens und sorgte für 16 Tore in 30 Spielen beim SC Herenveen. Ein Grund für den FC Bayern den defensiven Mittelfeldspieler für 7,7 Millionen Euro abzulösen. Jedoch konnte er sich langfristig keinen Platz sichern. Nun steht Pranjic bei Αnorthosis Famagusta FC unter Vertrag.