7 Fakten über Lionel Messi

Das wusstest du noch nicht über den Argentinier

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

Er ist einer der begnadetsten Fußballer der Welt: Lionel Messi. Der mehrfache "Ballon D'Or"-Gewinner zählt zu den besten seines Fachs und liefert sich Jahr um Jahr eine heikle Schlacht mit Cristiano Ronaldo, wer nun wirklich König des Fußballs ist. Wir haben sieben überraschende Fakten zum Argentinier herausgesucht. 

1. Sein Profi-Vertrag

Der erste Vertrag mit dem FC Barcelona hielt man auf einer Papierserviette fest. Der Vater von Messi traf sich mit dem Verantwortlichen in einem katalonischen Restaurant, weswegen kein festes Papier zur Hand war. Spontan schrieb Carlos Rexach, damaliger Sportdirektor, den Kontrakt eben auf dem unebenen Papier nieder. 

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

2. Die Staatsbürgerschaften 

Dass Lionel Messi für Argentinien aufläuft und in Rosario geboren ist, weiß mittlerweile jeder. Dennoch hat der Weltfußballer zwei Pässe! Seit 2005 ist er auch spanischer Staatsbürger. Einen Platz in deren Nationalmannschaft lehnte er jüngst allerdings ab.

Außerdem kommt sein Vater aus Italien, war dort im Stahlbetrieb tätig. In seinen Venen fließt quasi das Blut dreier Länder...

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

3. Wachstumshormone

Wegen einem Mangel an Wachstumshormonen wurde Lionel Messi ab dem 11. Lebensjahr nicht mehr größer. Die Therapie war anfangs zu teuer - doch der FC Barcelona übernahm die Rechnung seiner Behandlung später. Ganze 900 Dollar pro Monat ließ man es sich kosten, den Jugendspieler zu pflegen. Es sollten nicht die einzigen, gesundheitlichen Probleme des Stars sein...

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

4. Magenprobleme

Lionel Messi leidet häufig an Übelkeit auf dem Feld. Die Ursachen dafür konnten noch nicht hinreichend geklärt werden, scheinen ihren Ursprung allerdings in einer Magenkrankheit zu haben. 

Zuletzt sah man die Folgen in der Königsklasse gegen Olympiakos Piräus: Hier wurde der Weltstar dabei gefilmt, wie er eine kleine Magentablette aus dem Stutzen kramte. Kein Wunder, übergab er sich doch schon einmal beim WM-Finale 2014 auf dem Platz - seitdem geht er nicht mehr unvorbereitet aufs Feld... 

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

5. Das kurze Debüt

Mit 17 Jahren feierte Messi sein Barca-Debüt gegen den Stadtrivalen Espanyol - der drittjüngste Spieler der Geschichte. Auch in der argentinischen Nationalmannschaft feierte er seinen ersten Auftritt relativ schnell. Sein erstes Spiel im argentinischen Dress fand jedoch ein jähes Ende: Schon nach 45 Sekunden Spielzeit wurde er mit einer roten Karte wieder des Platzes verwiesen. 

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: Getty Images

6. Sein Spitzname 

Auch nach der Wachstumstherapie blieb Messi nur 1,70m groß: Aufgrund seines Körperbaus und der trotzdem enorm hohen Geschwindigkeit bekam er deshalb den Spitznamen "La Pulga", zu deutsch "der Floh". 

7 Fakten über Lionel Messi
Quelle: imago images / Agencia EFE

7. Seine Frau

Seit 2017 ist Lionel Messi mit seiner Jugendliebe Antonella Roccuzzo verheiratet. Nicht zur Hochzeit eingeladen: Piqué! Seine Ehefrau Shakira verstand sich nicht sonderlich gut mit der Braut. Dennoch sind die hübsche Argentinierin und der Weltstar seit Kindestagen an befreundet und liiert.