10 Torhüter Europas, die die meisten Elfmeter gehalten haben

Es gibt ein paar stramme Jungs, die wahre Elfmeterkiller sind. Und das sind sie, die Torhüter Europas, die die meisten Elfmeter gehalten haben:

Ein Torhüter pariert einen Elfmeter
Quelle: imago images / Passion2Press

Es ist ein Schuss aus elf Metern. Nur der Torhüter steht zwischen dem Schützen und dem Torerfolg. Eigentlich eine klare Angelegenheit, sollte man meinen. Doch es gibt einige Keeper, bei denen der Schütze mit Angst zum Punkt schreitet, denn es gibt wahre Elfmeterkiller. Wir stellen euch die Torhüter Europas vor, die die meisten Elfmeter in den europäischen Top-Ligen gehalten haben.

Auf der nächsten Seite geht´s los!

Diego Alves konnte in seiner Karriere 21 Elfmeter parieren
Quelle: imago images / ZUMA Wire

# 10 Diego Alves (La Liga)

Diego Alves konnte in seiner La Liga-Karriere als Torhüter insgesamt 21 Mal einen Elfmeter parieren. 45 Mal waren dabei Schützen vom Punkt gegen den ehemaligen Valencia-Keeper angetreten.

Der Bulgare Zdravkov war ein echter Elfmeterkiller
Quelle: imago images / PanoramiC

# 9 Zdravko Zdravkov (Süper Lig)

Der 70-malige bulgarische Nationaltorhüter hat eine wirklich beachtliche Quote. Bei 28 Versuchen der Gegner vom Punkt ein Tor zu erzielen, konnte er in der Süper Lig 15 Mal das Leder vor der Linie stoppen.

Rudi Kargus hat in der Bundesliga die meisten Elfmeter pariert
Quelle: imago images / Werner Otto

# 8 Rudi Kargus (Bundesliga)

Mit 24 gehaltenen Elfmetern (bei 72 Versuchen) steht Rudi Kargus in der Liste der Elfmeterkiller in der Bundesliga vor Torhüterlegenden wie Norbert Nigbur, Toni Schuhmacher oder Andreas Köpke.

Manuel Riemann hält einen Elfmeter
Quelle: imago images / DeFodi

# 7 Manuel Riemann (2. Bundesliga)

Zu einem Erstliga-Einsatz hat es Manuel Riemann in seiner Karriere nicht gebracht. Dafür konnte der Keeper, der bei Wacker Burgehausen, dem VFL Bochum, SV Sandhausen und VFL Osnabrück unter Vertrag stand, in der zweithöchsten deutschen Spielklasse 15 Elfmeter parieren bei 41 Versuchen.

Auch Heurelho Gomes war ein echter Elfmeterkiller
Quelle: imago images / PA Images

# 6 Heurelho Gomes (Premier League)

2013 holte TSG 1899 Hoffenheim Heurelho Gomes in die Bundesliga, um den dort desolat aufspielenden Tim Wiese zu ersetzen. Es wurde nicht das erfolgreichste Kapitel in der Karriere des Brasilianers. Nach einer halbjährigen Leihe kehrte er in die Premier League zurück und hütete fortan den Kasten des FC Watford. In seiner PL-Karriere standen Heurelho Gomes 35 Elfmeterschützen gegenüber. Elf von ihnen konnte der elf-malige brasilianische Nationalkeeper an der Erzielung eines Tores hindern.

Nicolai Larsen bejubelt einen parierten Elfmeter
Quelle: imago images / Ritzau Scanpix

# 5 Nicolai Larsen (Dänische Superliga)

Seit August 2020 hütet Nicolai Larsen das Tor des französischen Klubs EA Guingamp. Zuvor kickte der Däne beim FC Nordsjaelland. In seiner Karrierezeit in Dänemark erwies sich Larsen als echter Elfmeterkiller. Bei 29 Versuchen konnte er den Ball neun Mal am Überschreiten der Torlinie hindern.

Saint-Maxim schießt einen Elfmeter gegen Benoit Costil
Quelle: imago images / PanoramiC

# 4 Benoît Costil (Lique 1)

335 Lique 1-Spiele bestritt Benoît Costil bisher für SM Caen, Stade Rennes und Girondins Bordeaux. Dabei liefen 48 Mal Gegner zum Elfmeter gegen ihn an und 14 Mal konnte Benoît Costil den Treffer verhindern.

Der belgische Keeper Sammy Bossut feiert einen gehaltenen Elfmeter
Quelle: imago images / Belga

# 3 Sammy Bossut (Jupiler Pro League)

Seine gesamte Profikarriere verbrachte Sammy Bossut beim belgischen Klub SV Zulte Waregem. Für diesen konnte sich Bossut 16 Mal über einen gehaltenen Elfmeter freuen - bei 62 Versuchen gegnerischer Schützen ihn zu bezwingen.

Igor Akinfeev hält einen Elfmeter
Quelle: imago images / Sven Simon

# 2 Igor Akinfeev (Russische Premier Liga)

Nach der WM 2018 im eigenen Land beendete der russische Keeper Igor Akinfeev seine Karriere in der Nationalmannschaft. Mit 111 Länderspielen, die er für Russland bestritt, steht er auf Platz zwei der Rekordspieler (hinter seinem langjährigen ZSKA Moskau-Teamkollegen Sergei Ignaschewitsch). Doch neben seinen zahlreichen Länderspieleinsätzen kann Akinfeev auch auf eine beachtliche Elfmeterstatistik zurückblicken. Von 52 Elfmetern konnte der Russe 18 halten.

Samir Handanovic pariert Elfmeter Nummer 31 in seiner Karriere in der Serie A gegen Zlatan Ibrahimovic
Quelle: imago images / Sportimage

# 1 Samir Handanovic (Serie A)

Es ist der 17.10.2020. Am 4. Spieltag der Serie A treffen beim Derby della Madonnina die beiden Mailänder Klubs AC Milan und Inter Mailand aufeinander. In der 13. Spielminute gibt es einen Elfmeter für den AC Mailand und Zlatan Ibrahimovic schnappt sich das Leder und schreitet zur Tat. Ibrahimovic ist ein guter Elfmeterschütze, doch sein Gegenüber Samir Handanovic ist ein absoluter Elfmeterkiller. 30 Elfmeter hat er bis dato in der höchsten italienischen Spielklasse parieren können. Ibrahimovic schießt, Handanovic hält. Damit ist der slowenische Nationalkeeper - zusammen mit Gianluca Pagliuca - der Torhüter, der die meisten Elfmeter in der Serie A parieren konnte (31 bei 80 Versuchen). In diesem Moment dürfte der Rekord Handanovic herzlich egal gewesen sein, denn Ibrahimovic konnte den Nachschuss verwandeln.