Marktwerte der FC-Bayern Fußball-Legenden

Sie haben Äras geprägt und für den Fußball gelebt, aber wie viel wären sie heute wert. Die Marktwerte der FC-Bayern Legenden.

Das glorreiche Weltmeister Team von 1974 dominierte damals den Fußball
Quelle: IMAGO / WEREK

Fußball ist unser Leben!

Was wäre das Leben bloß ohne Fußball: Keine Fangesänge, keine Stadionwurst, keine Kutten, keine Emotionen, es wäre ein tristes Leben! In unserem FC Bayern Legenden Ranking geht es um die besten Spieler aus München und wie viele schmale Taler man heute für die Weltmeister und Champions League Sieger von gestern in die Hand nehmen müsste. Die Berechnung erfolgt anhand von verschiedenen Daten, die mit heutigen Spielern und Marktwerten verglichen und in Relation zueinander gesetzt wurden. Diese Daten sind unter anderem Alter, Erfolge oder der Leistungsstand. Die zur Berechnung verwendeten Daten basieren auf Grundlage der besten Saison in der Karriere des jeweiligen Spieler und geben somit einen guten Aufschluss über ihre damalige Topform.

Transfermarkt hat die damaligen Marktwerte der Bayern-Legenden geschätzt. Das sind die Marktwerte der Top-Spieler des FCB...

Stefan Effenberg ist eine Legende des FCB und hätte heute einen Marktwert von 20 Millionen Euro
Quelle: IMAGO / Bernd Müller

# 20 Stefan Effenberg 20 Millionen Euro

Stefan Effenberg, oder auch "Der Tiger", war beim FC Bayern der Leader und Antreiber im Mittelfeld. Er spielte für den FCB von 1990 bis 1992, sowie von 1998 bis 2002. Seinen größten Erfolg verbuchte er mit den Bayern mit dem CL-Sieg 2001. In dieser Saison hätte sich sein Marktwert auf 20 Millionen Euro belaufen. In Anbetracht dessen, dass Stefan Effenberg bereits 32 bzw. 33 Jahre alt war, ein ziemlich hoher Marktwert, der seinen Wert für die damalige Bayern-Elf deutlich unterstreicht.

Bixente Lizarazu war einmal 25 Millionen Euro wert als er für den FC Bayern spielte
Quelle: IMAGO / Sammy Minkoff

# 19 Bixente Lizarazu 25 Millionen Euro

4,5 Millionen Euro bezahlte der FC Bayern 1997 um Bixente Lizarazu vom baskischen Klub Athletic Bilbao loszueisen. Zuvor hatte Lizarazu jahrelang für den FC Girondins Bordeaux auf und konnte 1998 mit Frankreich Weltmeister, sowie 2000 Europameister werden. 2001 folgte dann der CL-Titel mit dem FC Bayern. 2006 beendete Lizarazu dann seine Karriere beim FC Bayern, nachdem er Ende 2004 für ein halbes Jahr ein kurzes Gastspiel bei Olympique Marseille beendete um Anfang 2005 noch einmal für eineinhalb Jahre zum FCB zurückzukehren. Mit 97 Länderspielen für die Equipe Tricolore ist er zusammen mit Laurent Blanc auf Platz 10 der Rekordspieler Frankreichs.

Jürgen Klinsmann wäre heute 35 Millionen Euro wert
Quelle: IMAGO / Fred Joch

# 18 Jürgen Klinsmann 35 Millionen Euro

Seine Zeit als Trainer des FC Bayern war alles andere als erfolgreich. Doch als Spieler lief es dann doch bedeutend besser. 65 Spiele machte Klinsmann für den FCB und konnte dabei immerhin 31 Tore erzielen. Unvergessen ist bis heute sein Tritt in die Werbetonne, die am Spielfeldrand stand und für seinen Wutausbruch erhalten musste, nachdem Klinsmann mit seiner Auswechslung alles andere als einverstanden war. In seinem letzten Jahr 1997 ergatterte Klinsmann die Meisterschaft mit dem FCB, es sollte seine einzige Meisterschaft auf Vereinsebene bleiben. In der Spielzeit 1995/96 hätte Klinsmann einen Marktwert in Höhe von 35 Millionen Euro gehabt.

Sören Lerby war früher angeblich 40 Millionen Euro wert
Quelle: IMAGO / Magic

# 17 Sören Lerby 40 Millionen Euro

Der Däne wechselte 1983 für eine knappe Million Euro Ablöse von Ajax Amsterdam zum FC Bayern. Der Däne hatte allerdings mit erheblichen Startschwierigkeiten beim FCB zu kämpfen, konnte seine Leistungen aber stetig verbessern und mit den Bayern in seinen weiteren beiden Saisons auch jeweils den Meistertitel gewinnen. Dann zog es Lerby weiter zum AS Monaco.

Samuel Kuffour ist eine Ikone des FCB und sein Marktwert wäre heute bei 45 Millionen Euro
Quelle: IMAGO / Camera 4

# 16 Samuel Kuffour 45 Millionen Euro

Mit gerade einmal 14 Jahren nahm Samuel Kuffour bereits an der U17-Weltmeisterschaft 1991 teil. Das zeigt deutlich wie talentiert der Ghanaer war. 1993 wechselte er mit 16 Jahren zur Jugendmannschaft des FC Bayern und war im folgenden Jahr erstmals Teil der 1. Mannschaft. Neun Jahre spielte er für diese und konnte mit dem FC Bayern u.a. sechs Meistertitel holen. Höhepunkt seiner Karriere ist ohne Frage der CL-Gewinn mit dem FCB 2001. In der Folge war der FC Barcelona an einer Verpflichtung des 59-maligen ghanaischen Nationalspielers interessiert. Doch Uli Hoeneß erklärte Kuffour, der zwei Mal den zweiten Platz zur Wahl als Afrikas Fußballer des Jahres belegte, kurzerhand für unverkäuflich. Sein damaliger Marktwert hätte sich wohl auf 45 Millionen Euro belaufen.

Jens Jeremies ist eine Legende des FC Bayern und wäre heute 50 Millionen € wert.
Quelle: IMAGO / Camera 4

# 15 Jens Jeremies 50 Millionen Euro

Jens Jeremies war der Inbegriff des Wadenbeißers. Nicht umsonst gibt es eine populäre Anekdote zwischen Jens Jeremies und dem Franzosen Patrick Vieira, der damals für den FC Arsenal kickte. In einer Partie zwischen dem FC Bayern und den Gunners grätschte Jeremies den Franzosen um. Als der aufstand deutete Jeremies in Richtung Mittellinie und sagte seinem Gegenspieler, als er in die gegnerische Hälfte wies "Dort gut" und zeigte dann auf die eigene Hälfte und sagte dazu: "Hier Aua!" Acht Jahre spielte der 55-fache deutsche Nationalspieler für den FC Bayern und konnte mit diesen sechs Meistertitel und einen Champions League Titel gewinnen. Vor dem lange ersehnten CL-Sieg 2001 war er auch Teil der Bayern-Mannschaft, die 1999 das Finale gegen Manchester United auf denkbar unglückliche Weise kurz vor Schluss verloren hatten. Sein heutiger Marktwert in der Saison 2000/01 hätte übrigens satte 50 Millionen Euro betragen.

Franz Roth wäre heute 50 Millionen Euro wert
Quelle: IMAGO / Frinke

# 14 Franz Roth 50 Millionen Euro

Heute ist Franz Roth nicht mehr so vielen bekannt, doch in den 60ern und 70ern gehörte zu den besten Fußballspielern Deutschlands. Mit dem FCB holt er insgesamt vier deutsche Meistertitel und konnte außerdem drei Mal den Vorläufer der Champions League, den Europapokal der Landesmeister, gewinnen. Vor allem seine wichtigen Tore in den europäischen Finalteilnahmen des FC Bayern verschafften ihm Legendenstatus. Franz Roth, der auch "Bulle" genannt wurde, erzielte den Siegtreffer gegen die Glasgow Rangers, als der FCB 1967 Europapokal der Pokalsieger werden konnte, und erzielte ebenso die wichtigen Führungstreffer im Finale des Europapokals der Landesmeister 1975 gegen Leeds United und 1976 gegen den AS Saint-Etienne. Heute wäre der dynamische Mittelfeldspieler 50 Millionen Euro wert.

Oliver Kahn hätte heute einen Marktwert von 50 Mio.
Quelle: IMAGO / Uwe Kraft

# 13 Oliver Kahn 50 Mio.

Die Reihe der Fußball Legenden des FC-Bayern startet mit einem außergewöhnlichen Torwart, der seine Ära prägte. Oliver Kahn wechselte 1994 zum FC-Bayern und bestritt somit fast seine gesamte Profikarriere bei den Münchnern, bis er 2008 in den fußballerischen Ruhestand ging. Momentan ist Kahn als Vorstandsvorsitzender der FC-Bayern München AG tätig und löste somit am 01.07.2021 Karl-Heinz Rummenigge in dieser Position ab. Kahn war seiner Zeit einer der weltbesten Torhüter. Die größte Assoziation mit ihm in seiner Laufbahn als Profitorwart sind wohl die Bananenschalen, die von Fans auf den Rasen geworfen wurden, denn man war der Auffassung Kahn würde einem Gorilla ähneln wenn er sauer war. Die Assoziation mag subjektiv sein, aber was man auf jeden Fall sagen kann ist, dass Kahn immer mit vollen 150% Einsatz und 180 Dezibel seinen Kasten sauber gehalten hat. 

Paul Breitners Marktwert würde heute 65 Mio. betragen
Quelle: IMAGO / Sportfoto Rudel

#12 Paul Breitner 65 Mio.

Paul Breitner, einer der Weltmeister von 1974 und alter Bayern Veteran, hat es auf den 12. Platz der teuersten Legenden geschafft. Breitner hatte einen Profivertrag von 1970-1974 bei den Bayern, nach dieser Periode ging es über die Stationen Real Madrid und Eintracht Braunschweig erneut nach München, wo er auch im Jahre 1983 seine Karriere im Profifußball beendete. Paul Breitner entwickelte sich spielerisch sehr stark. Am Anfang seiner Karriere war Breitner eher der offensive Linksverteidiger, rückte aber mit seinem offensiven Talent immer wieder in den Fokus, bis er schließlich in Madrid zum Mittelfeldspieler umfunktioniert wurde. Gemeinsam mit dem FC-Bayern wurde Breitner 5 mal Meister, gewann 2 Mal den DFB Pokal und einmal die Champions League (Europapokal der Landesmeister).

Sepp Maier hätte heute einen Marktwert von 70 Mio.
Quelle: IMAGO / Rust

#11 Sepp Maier 70 Mio.

Der wohl beständigste Bayernspieler und Rekordtorwart Sepp Maier ist in unserem Ranking auf dem 11. Platz. Sepp Maier war von der Jugend bis hin zu seinem Karriereende beim FC-Bayern München, in Summe 20 Jahre. Sein Weltrekord von 442 Bundesligaspielen in Folge ist bis heute ungebrochen und wird es aller Voraussicht in naher Zukunft auch nicht. Er galt damals als einer der besten Torhüter der Welt und gewann mit Bayern 4 mal die Meisterschale und den DFB Pokal, außerdem noch den Europapokal der Pokalsieger (UEFA CL).

Philipp Lahms Marktwert würde heute 70 Mio. betragen
Quelle: IMAGO / Ulmer

#10 Philipp Lahm 70 Mio.

Eine Legende, die den Bayern erst vor 4 Jahren verlassen hat, ist Philipp Lahm. Der damalige Abwehrchef und Kapitän der Bayern spielte 12 Jahre lang in der A-Mannschaft der Münchner. Lahm erreichte bis auf die Europameisterschaft alles, was es zu erreichen gab. In seinen 12 Jahren bei den Bayern gewann er 8 Mal die deutsche Meisterschaft, 1 Mal die Champions League und 6 Mal den DFB Pokal. 

Giovane Elber hätte heute einen Marktwert von 70 Mio.
Quelle: IMAGO / Philippe Ruiz

#9 Giovane Elber 70 Mio.

Giovane Elber ist ein Außnahmestürmer in der Geschichte des deutschen Fußballs. Der brasilianische Nationalspieler konnte in den 260 Partien, die er für Klubs wie den FC Bayern, VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach spielte insgesamt 133 Tore erzielen. Damit reiht er sich in die ewige Tabelle der besten ausländischen Torschützen der Bundesliga direkt hinter Robert Lewandowski und Claudio Pizzaro ein. Elber spielte von 1997-2003 bei den Bayern, was sich später in seiner Karriere als die längste Zeit bei einem Verein herausstellen sollte.

Georg Schwarzenbeck alias Katsche hätte heute einen Marktwert von 75 Mio.
Quelle: IMAGO / Rust

#8 Georg Schwarzenbeck 75 Mio.

In München geboren und in München zur Legende geworden: Hans Georg Schwarzenbeck, auch besser bekannt unter seinem Namen ''Katsche'', spielte von 1961-1981 in seiner gesamten Karriere beim FC Bayern, erst in der Jugend und später bei den Herren. Bei den Bayern agierte Katsche auf der Position des Vorstoppers und erreichte mit dem FC-Bayern alles, was es zu gewinnen gab, einschließlich der nationalen Titel, wie der Europameisterschaft 1972 und der Weltmeisterschaft 1974. Bei den Bundesligapartien kann er leider nicht mit Sepp Maier mithalten, aber immerhin hat er für den FC-Bayern ganze 416 Partien bestritten.

Bastian Schweinsteiger hätte heute einen Marktwert von 80 Mio.
Quelle: IMAGO / Fotostand

#7 Bastian Schweinsteiger 80 Mio.

Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft landet auf Platz 7 der wertvollsten Legenden der Münchner. ''Schweini'' spielte von seiner Jugend bis hin zu seinem Wechsel nach England ganze 17 Jahre für den FCB. Dabei durchlief er in seiner Profi Karriere fast alle Positionen im Fußball. Angefangen hat der talentierte Fußballprofi mit der Position des offensiven Flügelspielers, bis er gegen 2009 vom damaligen Bayern Trainer Louis van Gaal zum defensiven Mittelfeldspieler umfunktioniert wurde und schlussendlich bei LA Galaxy als Innenverteidiger fungierte. Bei Bayern hat Schweinsteiger so ziemlich alles gewonnen, was man an Titeln mit nach Hause nehmen kann.

Mehmet Scholl hätte heute einen Marktwert von 80 Mio.
Quelle: IMAGO / HJS

#6 Mehmet Scholl 80 Mio.

Mit 15 Saisons und insgesamt 334 Einsätzen schafft es Mehmet Scholl auf Platz 6 in unserem Ranking der Bayern Legenden. Seine Position beim FC Bayern war im offensiven/linken Mittelfeld, wo er sich schon nach der ersten Saison bei den Bayern als Stammspieler behaupten konnte. Mit dem Klub holte er insgesamt 8 Mal die deutsche Meisterschaft, 5 Mal den DFB Pokal und 2001 auf dem Höhepunkt seiner Karriere sogar die UEFA Champions League, bis Scholl dann ab 2007 in den verdienten Ruhestand ging. Komplett ist er aber nie von den Kameras verschwunden, denn nach seinem Karriereende als Profi Fußballer, ist er weiter regelmäßig beim ARD als TV-Experte zu sehen.

Uli Hoeneß hätte heute einen Marktwert von 125 Mio.
Quelle: IMAGO / Fred Joch

#5 Uli Hoeneß 125 Mio.

Uli Hoeneß, was wäre der deutsche Fußball bloß heute ohne ihn. Der Weltmeister von 1974 kam in der Saison von 1970 zu den Bayern und leitete zusammen mit Sepp Maier, Gerd Müller oder Franz Beckenbauer eine goldene Ära für den FC Bayern und den deutschen Fußball ein. In den darauffolgenden 5 Jahren war der FC Bayern für damalige Verhältnisse eine der besten Mannschaften der Welt, das trifft bestimmt auch noch in gewisser Weise heute zu. Damals galt Uli Hoeneß als schnellster Stürmer Europas und stellte zusammen mit Gerd Müller den Rekord von 53 Toren in einer Saison auf, dieser wurde erst fast 40 Jahre später in 2009 vom Wolfsburger Duo Dzeko und Grafite um ein Tor erhöht. 2009 löste Hoeneß den damaligen Präsidenten Franz Beckenbauer in seinem Amt als Bayern Präsident ab und führte dieses Amt mit einer kleinen Unterbrechung bis 2019 aus. Bis heute ist er jedoch Ehrenpräsident des FC-Bayern und hat immer noch einen Platz im Aufsichtsrat.

Lothar Matthäus hätte heute einen Marktwert von 130 Mio.
Quelle: IMAGO / Sportfoto Rudel

#4 Lothar Matthäus 130 Mio.

Wenn man an Libero denkt, dann kommt einem sicher neben Franz Beckenbauer der Name Lothar Matthäus in den Sinn. Der deutsche Mittelfeld Spieler ist einer der Liberos schlecht hin und konnte sich in den Saisons von 1984-1988 und 1992-2000 bei den Bayern beweisen. Mit einem Brutto Jahresgehalt (1984) von 800.000 DM war er seiner Zeit einer der bestbezahltesten Profi Fußballer, darüber können heutige Spieler wie Neymar und Co. nur müde lächeln, denn die Profis verdienen bis zu 50 Mio. Brutto pro Jahr.

Karl-Heinz Rummenigge  hätte heute einen Marktwert von 155 Mio
Quelle: IMAGO / Sportfoto Rudel

#3 Karl-Heinz Rummenigge 155 Mio

Karl-Heinz Rummenigge gehört genauso zu den Bayern wie das Oktoberfest. Der Aufstieg beim Klub gelang Rummenigge, nachdem er im Jahre 1974 seinen ersten Vertrag bekam, er brach dafür eine Lehre als Bankkaufmann ab und wechselte für ein gutes Gehalt zum FC Bayern München. In den darauffolgenden Jahren musste er sich als Stammspieler etablieren und gegen den damaligen Top-Kader der Bayern behaupten, das schaffte Rummenigge. Nach dem Abgang von Spielern wie Sepp Maier, Franz Beckenbauer und Gerd Müller Ende der 70er wurde Rummenigge sogar Führungsspieler. 1981 wurde er zum Torschützen gekrönt und auch zu Europas Spieler des Jahres gewählt. Nach dem Ende seiner Karriere als Spieler, nahm er eine Management Rolle als Vizepräsident bei der FC Bayern München AG an und wurde dann sogar ab 2002 bis heute Vorstandsvorsitzender.

Franz Beckenbauer der Kaiser hätte heute einen Marktwert von 190 Mio.
Quelle: IMAGO / Rust

#2 Franz Beckenbauer 190 Mio.

Franz Beckenbauer oder wie er auch liebevoller genannt wird, der ''Kaiser'', war einer der Ausnahmesportler der Fußballgeschichte und zusammen mit Namen wie Pele, Maradona, Ronaldinho ist er in der Historie des Fußballs mit dem Legendenstatus fest verankert. Nicht nur als Spieler in den glorreichen Bayern Jahren der 70er stach er aus dem Kader hervor, auch als Trainer wurde er 1990 mit Deutschland Weltmeister. Nach seiner Karriere als Top-Spieler und auch als Trainer übernahm er die Rolle des Präsidenten des FC Bayern München von 1994-2009. Abseits von den Bayern, war Beckenbauer auch noch als Vizepräsident des DFB und bei der FIFA aktiv.

Gerd Müller der Bomber der Nation hätte heute einen Marktwert von 205 Mio.
Quelle: IMAGO / Sportfoto Rudel

#1 Gerd Müller 205 Mio.

Nummer 1 und unangefochten auf der Liste der wertvollsten Spieler des FC-Bayern und auch mit angrenzender Sicherheit der gesamten Bundesliga befindet sich Gerd Müller. Der ''Bomber der Nation'' hält bis heute noch den Rekord von 365 Toren in 427 Partien und ist damit einer der torgefährlichsten Spieler aller Zeiten. Der letzte Rekord von 40 Toren in einer Saison, der von Müller aufgestellt wurde, wurde 2021 von Robert Lewandowski gebrochen. Müller war einer der Fußballer, welcher mit vielen anderen aus dieser Liste zur glorreichen Bayern Zeit in den 70er gehörte. Zusammen haben diese Spieler damals den Fußball dominiert und weiterentwickelt, allen voran Gerd Müller. Nach seiner überragenden Karriere als Spieler, war Müller ganze 22 Jahre lang als Co-Trainer im Trainerstab des FC-Bayern München 2 tätig.

Leider musste die Fußballwelt am 15.08.2021 von Gerd Müller Abschied nehmen, der im Alter von 75 Jahren verstarb. Die Fußballwelt nimmt Abschied vom ''Bomber der Nation'' und somit von einem der besten Spieler, den es je gegeben hat.