Das ist die Traumelf von Kaká

Das sind die elf besten Spieler, die der brasilianische "Ballon D'Or"-Träger in seine Mannschaft wählte - das ist die Traumelf von Kaká

Das ist die Traumelf von Kaka
Quelle: IMAGO / Sven Simon

Kaká galt in den 2000ern als einer der besten Spieler der Welt. 2007 gewann er mit dem AC Mailand nicht nur die Champions League, sondern auch den Ballon d'Or. Vor allem in seiner Zeit bei den Rossoneri gehörte er zur absoluten Weltklasse. Danach folgte 2009 sein vielbeachteter Wechsel zu den Königlichen von Real Madrid. Dort konnte er an seine starken Leistungen aus seiner Zeit in Italien nicht mehr anknüpfen. In seiner Karriere hat Kaká mit absoluten Legenden zusammengespielt. Das ist seine Traumelf!

Starten wir mit dem Keeper...

Dida ist der Keeper in Kakas Traumelf
Quelle: IMAGO / IPA Photo

Im Tor: Dida

Mittlerweile hat er seine Karriere beendet, doch über 17 Jahre stand der Brasilianer für verschiedenste Klubs und die Seleçao zwischen den Pfosten. 2002 wurde er mit seinem Heimatland sogar Weltmeister, auch die Champions League gewann er gleich zwei Mal mit den Rossoneri aus Mailand. Ein sicherer Rückhalt, den Kaká persönlich kennenlernen durfte. 

Cafu ist als Rechtsverteidiger in Kakas Dreamteam gesetzt
Quelle: IMAGO / Mary Evans

Rechter Verteidiger: Cafú 

Auch der Rechtsverteidiger ist ein guter Bekannter Kakás - nicht zuletzt dank der gemeinsamen Zeit in der Seleçao nein, auch dank ihrer gemeinsamen Karriere beim AC Mailand. Vor acht Jahren beendete er bereits seine Fußballer-Karriere, doch der "Ballon D'Or"-Träger hält ihn weiterhin für den besten Rechtsverteidiger weltweit. 

Nesta spielt bei Kaka als Innenverteidiger
Quelle: IMAGO / Ulmer

Innenverteidigung: Alessandro Nesta

Auch er zählt zum illustren Weltmeister-Kreis von der Auswahl, die Kaká hier traf. Er wurde es jedoch mit seinen Italienern in Deutschland, vier Jahre nach dem Seleçao-Erfolg. Nach seiner aktiven Karriere wurde er Trainer, mit 41 Jahren coacht er den Miami FC in der Major League Soccer. 

Paolo Maldini ist IV in Kakas Traumelf
Quelle: IMAGO / Ulmer

Innenverteidigung: Paolo Maldini

Auch der ehemalige Teamkollege Nestas ist heute in Miami tätig - als Besitzer des dortigen Fußballvereins. Vom Mitspieler zum Chef quasi - kein Wunder, war er doch schon bei den Rossoneri der Abwehrboss. Sein ganzes Leben verbrachte er beim AC Mailand, absolvierte über 1000 Spiele für den italienischen Klub - viele eben auch gemeinsam mit dem Brasilianer Kaká. 

Roberto Carlos ist der beste Linksverteidiger für Kaka
Quelle: IMAGO / Aziz Shah

Linker Verteidiger: Roberto Carlos

Er war gefürchtet für seine großartigen Freistoßkünste - aus jedem Winkel konnte er die Pille reinhämmern. Nachdem er seine Karriere in Indien beendete, kehrte er zu seiner alten Liebe Real Madrid zurück - mit 44 Jahren ist er dort der Nachwuchskoordinator der Galaktischen. Damit arbeitet er Seite an Seite mit einem alten Teamkollegen ...

Zinedine Zidane ist natürlich im Mittelfeld von Kakas Dreamteam
Quelle: IMAGO / Ulmer

Zentrales Mittelfeld: Zinédine Zidane

Der aktuelle Cheftrainer von Real Madrid war einst Königstransfer der Galaktischen, wurde für 77 Millionen Euro aus Turin verpflichtet. Gelohnt hat es sich, ganze 5 Jahre leitete und lenkte er das madrilenische Treiben. Heute coacht er von der Bank aus, hat aber nie aktiv mit Kaka zusammengearbeitet! 

Andres Iniesta spielt bei Kaka auch im ZM
Quelle: Alex Caparros/Getty Images

Zentrales Mittelfeld: Andrés Iniesta

Der Mann, der ein wenig aus der Reihe fällt: der Katalane hatte in seiner aktiven Laufbahn wirklich nichts mit dem Brasilianer zu tun, doch Kaká schätzt an ihm neben der starken Ballbeherrschung auch seine unglaubliche Übersicht. Auch er zählt zu den Weltmeistern dieser Elf - 2010 gelang ihm mit Spanien der Erfolg. 

Andrea Pirlo komplettiert das Mittelfeld in Kakas Traumelf
Quelle: IMAGO / Ulmer

Zentrales Mittelfeld: Andrea Pirlo

Der letzte Gentleman des Fußballs hat ebenfalls die große Bühne verlassen: Der Vertrag des Maestros endet am 1.1.2018, nach seinen Jahren in New York beendete er die aktive Karriere. Was bleibt, ist nicht nur eine Nominierung für Kakás Kader, sondern auch diverse Titel - national wie international. 

Cristiano Ronaldo ist Linksaußen für Kaka in seiner Traumelf
Quelle: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Linksaußen: Cristiano Ronaldo

Er ist tatsächlich der einzige Nicht-Weltmeister in der Mannschaft vom Brasilianer: Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen für Real Madrid schafft es CR7 dennoch in die Elf - anders als Lionel Messi! Mehrere Jahre kickte er Seite an Seite mit dem 35-jährigen Ex-Fußballer zusammen. Sie kamen sogar beide im Jahre 2009 zu den Königlichen! 

Ronaldo ist bei Kaka Stürmer in seinem Dreamteam
Quelle: IMAGO / Contrast

Mittelsturm: Ronaldo

"El Fenomeno" ist bis heute nicht nur Weltmeister und mehrfacher Meister verschiedener Ligen, sondern auch das Vorbild diverser Fußballergrößen. Sogar Zlatan nennt ihn eine Inspiration, und das, obwohl der bekanntlich am meisten von sich selbst hält. Auch Kaká hat für ihn einen Platz in der Top-Elf übrig. 

Ronaldinho spielt bei Kaka als Rechtsaußen
Quelle: Valerio Pennicino/Getty Images

Rechtsaußen: Ronaldinho

Auch der Weltfußballer ist ein Teamkollege von Kaká gewesen, bei Mailand wie in der Nationalmannschaft. Als Kicker von Barcelona, PSG und den Rossoneri wurde er zur waschechten Legende. Sein Name fällt bis heute ziemlich häufig, wenn man nach dem besten Fußballer aller Zeiten fragen will. Kein Wunder bei ihm! 

Kakas Karriere wäre fast gescheitert
Quelle: IMAGO / Aziz Shah

Fast wäre seine Karriere an einer Verletzung gescheitert

Bevor seine Karriere als Fußballstar wirklich begann, wäre sie fast vorbei gewesen. Als 18-Jähriger zog sich Kaka bei einem Unfall im Swimmingpool eine schwere Verletzung zu. Allerdings konnte er sich davon vollständig erholen und auch seine Fußballkarriere geriet dadurch schlussendlich nicht in Gefahr.

Doch viele wissen nicht, dass Kaka beinahe in die Bundesliga gewechselt wäre...

Kaka wäre fast zu Bayer Leverkusen in die Bundesliga gewechselt
Quelle: IMAGO / Ulmer

Der Beinahe-Wechsel in die Bundesliga

Anfang der 2000er zeigte Bayer Leverkusen großes Interesse am brasilianischen Spielmacher. Zuvor - und auch danach - hatte Bayer Leverkusen schon mit einigen brasilianischen Talenten gute Erfahrungen gemacht: Emerson, Juan, Lucio oder Zé Roberto sind nur einige Namen aus dieser Zeit. Daher ist es kaum verwunderlich, dass man auch auf Kaka ein Auge geworfen hatte. Doch nach Brasiliens WM-Triumph 2002 erhöhte sein damaliger Klub Sao Paulo die Forderungen für den jungen Brasilianer, der damals für die Selecao auf einige Kurzeinsätze kam. Bayer Leverkusen war das zu viel und kurze Zeit später wechselte Kaka zu AC Milan. Nicht der einzige spannende Beinahe-Transfer!

Doch den Geheimtrick in Brasiliens Nationalelf kennen nur wenige...

Kakas Geheimtrick mit Ronaldinho und Co. ist ziemlich lustig
Quelle: IMAGO / HochZwei/GN

Der Geheimtrick vor Anpfiff

Anfang bis Mitte der 2000er spielten mit Ronaldinho, Ronaldo, Kaka und Adriano sozusagen das Who's who des Fußballs. Kein Wunder also, dass viele Gegner vor dem Anpfiff schon Bammel hatten. Und daraus machten sich die brasilianischen Legenden einen kleinen Spaß. Sie steckten die Köpfe zusammen und taten so als würden sie eine geheime Taktik besprechen. Das machte vielen Gegnern noch mehr Angst, dabei machten sie in Wirklichkeit nur Schabernack.