Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Sie haben alle schon an der Säbener Straße gekickt

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Im Tor: Pepe Reina 

Der spanische Keeper hat bereits alle großen Ligen durch: Bei Liverpool und Barcelona war er unter Vertrag, aktuell spielt er beim A.C. Mailand. Was viele vergessen haben: Ein Jahr lang hütete er auch das Tor des FC Bayern! Zu vielen Einsätzen kam er als klare Nummer Zwei hinter Manuel Neuer jedoch nicht...

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Rechtsverteidiger: Mitchell Weiser

Als der deutsche U-Nationalspieler aus der Kölner Jugend zum FC Bayern wechselte, wurde er schnell als Reservist abgestempelt. Gegenüber dem damals gesetzten Philipp Lahm gab es genauso wenig Durchkommen wie auf anderen Positionen, welche der 23-Jährige nur zu gerne bespielt hätte. Nach seinem Wechsel zur Hertha kam der Durchbruch - in der Hauptstadt gehörte Weiser zum Stammkader. Heute spielt er für Bayer Leverkusen.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Innenverteidiger: Mehdi Benatia

28 Millionen Euro überwies der Rekordmeister an den AS Rom, um Benatia 2014 zu verpflichten. Eine Summe, die sich nicht wirklich bezahlt gemacht hat: Der Marokkaner wurde schon nach zwei Jahren wieder aussortiert und an Juventus verliehen. Dann der finale Wechsel zur "alten Dame" - für nur noch 18 Millionen. Derzeit spielt er für Al-Duhail SC.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Innenverteidiger: Dante

Seine Karriere war stets ein Auf und Ab: Aus der brasilianischen Heimat zog es ihn nach Frankreich und Belgien, ehe er 2009 bei Borussia Mönchengladbach seinen Durchbruch feierte. Für fast 5 Millionen Euro verpflichtete der FC Bayern ihn kurze Zeit später. Mittlerweile ist Dante zurück zu den Anfängen gegangen: Inzwischen spielt er wieder in Frankreich, gemeinsam mit Mario Balotelli bei OGC Nizza. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Linksverteidiger: Diego Contento 

Bis ins Finale der Champions League drang der Argentinier mit seinem FC Bayern vor, doch nach einiger Zeit wurde er doch vom talentierteren David Alaba abgelöst. Nicht zuletzt deswegen zog es ihn 2014 für eine Million Euro zu Girodins Bordeaux, wo er mehr oder minder regelmäßig spielte. Seit 2018 ist er bei Fortuna Düsseldorf zu Hause.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Defensives Mittelfeld: Emre Can

Seine ganze Ausbildung genoss Emre Can beim FC Bayern München, ehe er 2013 aussortiert wurde. Für den talentierten 23-Jährigen schien kein Platz im Kader mehr zu sein, man verkaufte ihn an Bayer 04 Leverkusen. Vier Jahre war er ein unverzichtbarer Bestandteil vom Liverpool-Kader, seit 2018 spielt er jedoch für Juventus.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Defensives Mittelfeld: Luiz Gustavo 

Auch der Brasilianer war lange Zeit eine Stammkraft beim FC Bayern München. Für 17 Millionen Euro wechselte er von der TSG Hoffenheim zum FC Bayern. Zwei Jahre später zog es ihn jedoch schon weiter, nach Wolfsburg. Mittlerweile hat sich Gustavo der Mannschaft von Olympique Marseille angeschlossen. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Zentrales Mittelfeld: Toni Kroos

Der wohl traurigste Bayern-Abgang dieses Jahrzehnts: Lange Zeit erkannte man an der Säbener Straße nicht das große Talent des Mittelfeld-Motors, verlieh ihn an Bayer 04 Leverkusen. Nach vier Jahren beim FC Bayern zog es ihn dann weiter zu Real Madrid, wo er zum Weltklasse-Spieler avancierte. Heute ist Kroos 70 Millionen Euro wert. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Offensives Mittelfeld: Xherdan Shaqiri

Basel, München, Mailand - liest man die Karriere des Schweizers rückwärts, wäre es wohl deutlich eindrucksvoller, bedenkt man, dass er zwischenzeitlich bei Stoke City angekommen war. Seine enorme Schusskraft wird in der Premier League aber weiterhin gefürchtet. Seit 2018 ist er immerhin wieder bei Liverpool.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Offensives Mittelfeld: Mario Götze 

Von Dortmund zu Bayern und wieder zurück: Der WM-Torschütze Mario Götze hatte eine bewegte Karriere. An der Säbener Straße setzte er sich nie so recht durch, auch wegen des Medienrummels um seine Person. Bei Dortmund lässt man es nun ein wenig ruhiger angehen, zumindest in der Nationalmannschaft ist er mittlerweile auch wieder angekommen. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Mittelstürmer: Mario Mandžukić

Lange Jahre war er der Top-Stürmer des FC Bayern München und Nachfolger von Ivica Olić - bis Robert Lewandowski ablösefrei an die Säbener Straße wechselte. Von diesem Moment an war "Mandzu" abgeschrieben: Ihn zog es über Atlético Madrid zu Juventus Turin, wo er jetzt zu geregelten Einsatzzeiten kommt - trotz diverser Konkurrenz. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Defensives Mittelfeld: Xabi Alonso

Bevor der spanische Nationalspieler zum FC Bayern wechselte, spielte er bereits seit fünf Jahren bei Real Madrid. Nachdem er dort praktisch alles gewonnen hatte, was es zu gewinnen gab, war er bereit für eine Veränderung und wechselte 2014 zum Rekordmeister. Mit diesem konnte er drei mal deutscher Meister werden und beendete dort schließlich 2017 seine Karriere. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Sturm: Claudio Pizarro

Der Peruaner spielte bereits von 2001 bis 2007 bei den Bayern und entwickelte sich zum Top-Stürmer der Liga. Dort gewann er drei mal das Double und 2004 den DFB-Pokal. Nachdem er ein Jahr beim FC Chelsea spielte, gewann ihn seine große Liebe Werder Bremen wieder zurück, wo er vor seiner Zeit bei den Bayern regelrecht aufblühte. Werder war sein erster Verein in Europa. Auch aktuell spielt er bei Bremen, wo er seine Karriere beenden möchte. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Sturm: Lukas Podolski

Der Ex-Nationalspieler Lukas Podolski startete seine Karriere beim 1. FC Köln, dem er bis heute im Herzen treu geblieben ist. Als seine Karriere so richtig startete, wechselte er zum FC Bayern. Allerdings konnte er sich dort nie dauerhaft durchsetzen und verbrachte die Spiele des öfteren auf der Ersatzbank. Daher ging er zur Saison 2009/10 auch zurück nach Köln, wo er wieder aufblühte und 13 Tore in 32 Ligaspielen erzielte. Nach Wechseln zu Arsenal London, Inter Mailand und Galatasaray Istanbul, steht Podolski inzwischen bei dem japanischen Verein Vissel Kölbe unter Vertrag. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Natürlich dürfen die Auswechselspieler nicht fehlen! Deshalb gibt es hier noch weitere geniale Ex-Bayern-Spieler als Special!

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht's los!

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Zentrales Mittelfeld: Bastian Schweinsteiger

Der Ex-Nationalspieler startete seine Karriere beim FV Oberaudorf  und wechselte nach seinen Erfolgen beim FC Bayern München weiter zu Manchester United. Heute spielt er für Chicago Fire. 

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Innenverteidiger: Holger Badstuber

Seine Karriere begann beim TSV Rot/Rot. Nach zwölf erfolgreichen Jahren beim FC Bayern München, wechselte der ehemalige Nationalspieler zum FC Schalke 04. Seit 2017 spielt er für den VfB Stuttgart.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Linksverteidiger: Juan Bernat

Der gebürtige Spanier ist nach vier Jahren beim FCB zum FC Paris Saint-Germain gewechselt. Dort hat er seinen Vertrag bis 2021.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Zentrales Mittelfeld: Sebastian Rode

Seine Karriere begann sehr früh: Er war in der damaligen Nationalmannschaft der U21 und wechselte nach 2 Bayern-Jahren zum BVB. Heute spielt er für Eintracht Frankfurt.

Die Elf der bayrischen Ex-Stars

Defensives Mittelfeld: Sebastian Rudy

Der deutsche Nationalspieler begann seine Karriere beim FC Dietingen und ist nach bereits einem, aber erfolgreichen Bayern-Jahr zum FC Schalke 04 gewechselt mit einer Ablösesumme von satten 16 Mio. Euro.