Im Sommer ablösefrei: 10 Top-Spieler, deren Verträge 2021 enden

Im Sommer öffnet das Transferfenster. Doch mit ablösefreien Spieler können die Klubs jetzt verhandeln. Bei diesen Top-Spielern enden die Verträge 2021:

Nicht nur der Vertrag von Sergio Agüero, sondern auch von einigen anderen Top-Spielern endet 2021
Quelle: imago images / PA Images

Im Sommer 2021 öffnet wieder das Transferfenster. Doch ab Januar 2021 können die Klubs bereits mit Spielern verhandeln, deren Verträge im Sommer enden und somit ablösefrei zu haben sind. Und da sind dieses Jahr ein paar richtige Top-Spieler dabei!

Jerome Boatengs Vertrag läuft ebenfalls im Sommer 2021 aus
Quelle: imago images / GEPA pictures

# 10 Jérôme Boateng

Der Vertrag des Innenverteidigers endet im Sommer 2021. Wo die Reise dann für Jérôme Boateng hingeht, ist allerdings noch völlig unklar. Dass beim FC Bayern für den 32-Jährigen Schluss ist, steht jetzt fest. Das hatte kürzlich der FCB bekannt gegeben.

Der Vertrag von Sergio Ramos endet 2021
Quelle: imago images / Revierfoto

# 9 Sergio Ramos

Nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo befindet sich Real Madrid im Umbruch. Eine wichtige Stütze dabei war der Innenverteidiger Sergio Ramos. Immerhin erzielte der 34-Jährige in der vergangenen Spielzeit als Verteidiger elf Ligatreffer für die Königlichen und war somit einer ihrer besten Torschützen. Doch der Vertrag des Real-Kapitäns endet im Sommer 2021. Ob sich dann die Wege trennen, ist noch nicht geklärt. Aber irgendwie fällt es schwer, sich Sergio Ramos in einem anderen Vereinstrikot vorzustellen. Schließlich spielt Ramos bereits seit 2005 für die Königlichen. Damals war er als Teenager von FC Sevilla für 27 Millionen Euro verpflichtet worden.

Julian Draxlers Vertrag endet 2021 bei Paris Saint-Germain
Quelle: imago images / Revierfoto

# 8 Julian Draxler

Seit vier Jahren spielt Julian Draxler für Paris Saint-Germain. So richtig durchsetzen konnte sich der deutsche Nationalspieler allerdings in seiner Zeit in Paris nicht. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass dieses Kapitel im Sommer für ihn endet. Als Interessenten werden immer wieder Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen gehandelt.

Auch der Vertrag von Draxlers Teamkollege Angel di Maria endet im Sommer 2021
Quelle: imago images / PanoramiC

# 7 Angel di Maria

Der Vertrag von Julian Draxlers Teamkollegen endet ebenfalls im Sommer 2021. Seit 2015 spielt der Argentinier bei PSG. Dort bildet er seit Jahren ein kongeniales Trio mit Neymar und Kylian Mbappé. Ob der argentinische Nationalspieler noch ein paar Jahre in Paris bleibt, lässt sich noch nicht absehen.

Sergio Agüeros Vertrag endet im Sommer 2021
Quelle: imago images / Moritz Müller

# 6 Sergio Agüero

180 Tore in 263 Spielen stehen für Sergio Agüero zu Buche in seiner Zeit bei Manchester City. 2011 hatten die Citizens den Argentinier für 40 Millionen Euro von Atletico Madrid verpflichten. Eine Investition, die sich definitiv gelohnt hat, schließlich war Sergio Agüero über 10 Jahre ihr überragender Abschlussspieler im Sturm. Nun könnten sich die Wege im Sommer trennen, da auch sein Vertrag im Sommer 2021 endet. Mit seinen 180 Premier League-Toren ist Sergio Agüero übrigens auf Platz vier der besten Premier League-Torschützen aller Zeiten. Vor ihm befinden sich nur Andy Cole, Wayne Rooney und Alan Shearer.

Hakan Calhanoglu spielt aktuell bei AC Mailand; auch sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus
Quelle: imago images / Sportimage

# 5 Hakan Calhanoglu

Hakan Calhanoglu spielt mit dem AC Mailand bisher eine überragende Saison. Auch der türkische Nationalspieler hat daran seinen Anteil. Ob der ehemalige Leverkusener Mittelfeldspieler den Mailändern über die Saison hinaus erhalten bleibt, sollten die Rossoneri zeitnah klären. Immerhin dürfen seit dem 1. Januar diesen Jahres andere Klubs mit Hakan Calhaonglu über ein Engagement nach Saisonende verhandeln.

Georginio Wijnaldums Vertrag endet 2021
Quelle: imago images / VI Images

# 4 Georginio Wijnaldum

Im Sommer 2016 verpflichtete der FC Liverpool den niederländischen Nationalspieler, nachdem er in der Vorsaison mit Newcastle United aus der Premier League abgestiegen war. Seitdem war er im Mittelfeld ein wichtiger Spieler für die Reds. Unvergessen bleibt sein CL-Doppelpack gegen den FC Barcelona, der die Weichen für den 4:0-Sieg stellte. Ob der 30-Jährige weitere Partien wie diese im Trikot des FC Liverpool bestreiten wird, sollten die kommenden Wochen zeigen. Für die Reds wäre es jedenfalls ärgerlich, einen so guten Spieler wie Wijnaldum ablösefrei ziehen zu lassen, denn auch sein Vertrag endet im kommenden Sommer.

Memphis Depay ist einer von viele Top-Spielern, deren Vertrag im Sommer 2021 ausläuft
Quelle: imago images / ANP

# 3 Memphis Depay

Wijnaldum ist nicht der einzige niederländische Nationalspieler dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Auch Memphis Depay ist im Sommer ablösefrei zu haben. Es sei denn Olympique Lyon schafft es noch, den Vertrag mit seinem Starstürmer noch zu verlängern. Die Pole Position auf eine Verpflichtung von Memphis Depay dürfte wohl der FC Barcelona besitzen, schließlich waren die Katalanen bereits im Sommer stark an einer Verpflichtung interessiert gewesen.

Donnarumma ist der nächste Top-Spieler, sein Vertrag endet 2021
Quelle: imago images / DeFodi

# 2 Gianluigi Donnarumma

Die letzte Vertragsverlängerung hatte der AC Mailand Gianluigi Donnarumma noch mit der Verpflichtung seines Bruders Antonio Donnarumma - als dritten Torwart - schmackhaft gemacht. Ob man ihn diesmal mit dem sportlichen Erfolg zu einer Vertragsverlängerung bewegen kann, ist zwar möglich, aber wohl nicht die wahrscheinlichste Option. Schließlich gilt Donnarumma als das größte Talent auf der Torwartposition. Somit sollten finanzstarke Vereine für den Sommer Schlange stehen, um den 21-Jährigen unter Vertrag zu nehmen.

Es könnte sein, dass Lionel Messi im Sommer den FC Barcelona verlässt, da sein Vertrag im Sommer 2021 endet
Quelle: imago images / VI Images

# 1 Lionel Messi

Es ist die spannendste Personalie im kommenden Transfersommer. Denn auch Lionel Messis Vertrag endet im Sommer 2021. Dass der mehrmalige Weltfußballer bis dahin noch bei Barcelona verlängert, darf bestritten werden. Als Interessenten stehen vor allem Manchester City und Paris Saint-Germain auf dem Plan. Denn es gibt nicht viele Klubs, die in Corona-Zeiten das Monstergehalt von Lionel Messi bezahlen wollen und können.