Spieler im Fokus: Giorgio Chiellini

Giorgio Chiellini ist Italiens Kapitän bei der EM 2020 gewesen und auch einer der Helden des EM-Siegers und dabei als Spieler in den Fokus gerückt.

Chiellini ist nun Teil der Spieler im Fokus-Reihe
Quelle: IMAGO / AFLOSPORT

Jedes große Turnier schreibt seine eigenen Geschichten, schafft seine Helden und macht sie unvergessen. Bei diesem Turnier ist einer der Helden, der mit der EM 2020 im Nachklang verbunden werden wird definitiv Giorgio Chiellini. Nicht nur, dass der italienische Kapitän den begehrten Pokal am Ende in den Londoner Nachthimmel strecken konnte, sondern auch seine überragenden Leistungen und die humorvolle Art des Abwehrrecken, blieben vielen Fans im Kopf und brachten Chiellini Sympathie ein. Wir wollen daher einen genaueren Blick auf einen der EM-Helden werfen. Der nächste Teil der Spieler im Fokus-Reihe mit Giorgio Chiellini...

Ob du diese 9 Fakten zu ihm schon kanntest?

Chiellini ringt seinen Gegenspieler Saka zu Boden
Quelle: IMAGO / PA Images

# 1 Die Aktion des Finales

Bereits vorm Finale war viel berichtet worden über Giorgio Chiellini, der mit seiner charismatischen, lustigen Art zu einem der Sympathieträger des Turniers wurde, aber auch durch seine raubeinige, rustikale, aber stets faire und nie überharte Art des Verteidigens. Einer der Höhepunkte wurde auch sogleich eine Aktion Chiellinis. Er hatte sich bei einem langen Ball leicht verschätzt, sodass Bukayo Saka für England auf der rechten Seite hätte durchbrechen können und freie Bahn gehabt hätte. Doch Chiellini wusste seinen möglicherweise einzigen Fehler im Finale sogleich zu verhindern, indem er mit voller Kraft am Trikot Sakas zog, bis er diesen im wahrsten Sinne des Wortes zu Boden gerungen hatte. Die verdiente gelbe Karte holte er sich dafür ab. Die Aktion von Chiellini war zwar logischerweise nicht fair, aber definitiv clever und wichtig für den Titelgewinn; besonders bei einem Stand von 1:1 kurz vor Ende der Nachspielzeit.

Chiellini ist derzeit vereinslos, bleibt wohl aber bei Juventus Turin
Quelle: IMAGO / Marco Canoniero

# 2 Derzeit vereinslos

Offiziel ist Giorgio Chiellini aktuell übrigens vereinslos. Da sein Vertrag bei Juventus Turin nur bis zum 30.06.2021 datiert war, steht der Abwehrrecke derzeit genau genommen ohne Klub da. Das hatte kürzlich sein Berater bestätigt. Doch die Ära Giorgio Chiellinis bei Juventus Turin scheint noch nicht vorüber. Seit 2004 unter Vertrag bei Juventus Turin, wird er der alten Dame wohl auch noch ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Der alte und neue Juve-Trainer Massimiliano Allegri möchte Chiellini gerne eine weitere Saison im Kader haben. Zuvor war bereits über ein Wechsel nach Amerika - in die MLS - spekuliert worden.

Chiellini zusammen mit seiner Frau Carolina Bonistalli
Quelle: IMAGO / Gribaudi/ImagePhoto

# 3 Seine Frau

Giorgio Chiellini ist seit 2014 mit seiner langjährigen Freundin Carolina Bonistalli verheiratet. Das Paar heiratete in Livorno und gemeinsam haben sie zwei Töchter. 

Giorgio Chiellini hat einen BWL-Abschluss
Quelle: IMAGO / Milestone Media

# 4 Sein Studium

Neben dem Fußball absolvierte Giorgio Chiellini ein Studium der Betriebswirtschaft in dem er 2017 seinen Master erwarb. Doch dabei hat er sich thematisch durchaus vom Fußball inspirieren lassen, immerhin hieß das Thema seiner Arbeit: "Die Bilanzen von Fußballklubs am Beispiel von Juventus Turin". Der Inhalt der Arbeit soll auch umfangreicher und komplexer Natur gewesen sein, immerhin gab Chiellini, in einem Interview auf seine Abschlussarbeit angesprochen an, man könne die Inhalte nicht in ein paar Sätze erklären, schließlich sei es eine Abschlussarbeit.

Bonucci und Chiellini sind zusammen eine Bank und kennen sich auf dem Platz sehr gut
Quelle: IMAGO / AFLOSPORT

# 5 Sein Partner auf dem Platz

Wenngleich Chiellini glücklich verheiratet ist, so kommt Leonardo Bonucci beinahe so etwas wie einer "Arbeits-Ehefrau" gleich. Schließlich verteidigen sie seit 2010 gemeinsam in der Abwehr bei Juventus Turin - abgesehen von Bonuccis einjährigem Intermezzo beim AC Mailand. Und auch für Italien sind die Abwehrhühnen seit geraumer Zeit Teil des Inventars der Squadra Azzurra. Kein Wunder also, dass Chiellini über Bonucci sagt: "Ich kenne Bonucci besser als meine Frau".

Chiellini und Alba zusammen bei der Platzwahl
Quelle: IMAGO / Shutterstock

# 6 Der Pausenclown

Gefeiert wird Chiellini aktuell auch für seine humorvolle Art. Beispielhaft dafür war die Szene in der Partie gegen Spanien, als Jordi Alba und Giorgio Chiellini zur Seitenwahl fürs Elfmeterschießen antreten. Fälschlicherweise glaubte Alba die Seitenwahl gewonnen zu haben, woraufhin Chiellini zu ihm mehrfach mit einem breiten Lächeln auf den Lippen "Mentiroso" (zu deutsch: Lügner) sagte. Alba schien diesen Spaß zunächst nicht besonders lustig zu finden, doch Chiellini blieb weiter fröhlich und beim energischen Shakehands der beiden, wirkte es nicht so, als könne er Chiellini für seinen Scherz böse sein.

Chiellini hat sich später über den Biss von Suarez bei der WM 2014 geäußert
Quelle: IMAGO / Xinhua

# 7 Der Biss und seine Folgen

Es war eine der Szenen der WM 2014. Im Strafraum der Italiener kommt es zu einem Zweikampf zwischen Luis Suarez und Giorgio Chiellini, der plötzlich zu Boden geht. Kurz darauf fällt auch Suarez auf den Rasen, Chiellini hält sich die Schulter, Suarez hat offensichtlich Zahnschmerzen. Kein Wunder, schließlich biss der urguyanische Stürmerstar Chiellini unvermittelt in die Schulter. Der Schiedsrichter hatte die Szene nicht bemerkt, jedoch wurde Suarez im Nachgang für 4 Monate gesperrt. Chiellini hingegen sah die Szene letztlich sehr gelassen und sagte im Nachgang in einem Interview dazu: "Es ist an diesem Tag nichts Außergewöhnliches passiert. Ich habe den Großteil der Partie Cavani gedeckt, einen anderen Stürmer, der schwierig unter Kontrolle zu bekommen ist, dann plötzlich bemerkte ich, dass Suarez mich in meine Schulter gebissen hatte. Es ist passiert, und das ist der Weg, wie er mit direkten Auseinandersetzungen umgeht, und ich kann für meinen Teil sagen: Er und ich sind da gleich und ich mag diese direkten, persönlichen Duelle auf die Art. Ich bewundere seine Boshaftigkeit, und wenn er sie verlieren würde, würde er ein ganz normaler Stürmer werden.", sagte Chiellini dazu. Weiter gab er an, dass sie ein paar Tage später telefoniert hätten: "Nach ein paar Tagen, sprachen wir übers Telefon und es gab keinen Grund sich zu entschuldigen. Ich bin auch ein riesiger H*rensohn auf dem Platz, und ich bin Stolz darauf: Bösartigkeit ist ein Teil des Fußballs; ich würde es nicht mal als unanständig bezeichnen. Du musst clever sein und ich habe Suarez immer bewundert."

Chiellini ist abseits vom Platz auch Buchautor
Quelle: IMAGO / Buzzi

# 8 Der Buchautor

Chiellinis Spielweise auf dem Platz mag manchmal etwas grob wirken. Dabei hat der italienische Verteidiger auch eine ganz andere Seite. Immerhin ist er Autor zweier Bücher. Eines handelt von Gaetano Scirea, der auch der "schwarz-weiße Engel" genannt wird und eine absolute Vereinslegende Juventus Turins ist. Er gilt als eines der Vorbilder Chiellinis und wurde 1982 mit Italien Weltmeister. Später war Scirea - genauso wie Chiellini jetzt - Kapitän der italienischen Nationalmannschaft

Chiellini gewinnt den ersten Titel mit Italien
Quelle: IMAGO / PA Images

# 9 Der erste Titel mit Italien

Zwar ist der Trophäenschrank Giorgio Chiellinis durch seine Vereinskarriere bei Juventus Turin reich gefüllt, doch mit der Squadra Azzurra blieb ihm lange ein Titel verwehrt. 2006, als Italien bei der deutschen Heim-WM triumphieren konnte, hatte Chiellinis Karriere gerade erst begonnen Fahrt aufzunehmen, sodass er es nicht in den Kader der Tifosi geschafft hatte. 2012 unterlag man im Finale Spanien deutlich mit 4:0. Bei der WM 2018 kam dann der Tiefpunkt: Man verpasste die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland. Doch bei der EM 2020 konnte Italien nun endlich wieder einen Titel und Chiellini zum ersten Mal mit der italienischen Nationalmannschaft eine Trophäe ergattern.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.fussballfieber.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

# 10 Seine emotionale Botschaft

Doch Giorgio Chiellini wäre nicht Giorgio Chiellini, wenn er im Moment des Triumphes nur die eigenen Erfolge sehen würde, sondern auch die Leistungen derer, die zu selten gewidmet werden, in den Vordergrund zu rücken. Und so schrieb er zum Siegerfoto folgenden Text dazu: "Der Schmerz derjenigen, die gelitten haben. Die Nöte derjenigen, die durch die Pandemie in die Knie gezwungen wurden. Der Wunsch, wieder leben zu können. Die Gesichter von Frauen, Männern, alt, jung, Kindern und denen, die unser Leben gerettet haben: die Ärzte. Sie haben uns geschubst. Sie haben uns geholfen. Sie haben mit uns gesungen."

Wir finden: Eine starke Botschaft eines starken Typen!