Spieler im Fokus: Toni Kroos

Wie gut kennst du den Nationalspieler?

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fußball-Ass, Weltmeister und Stammspieler bei den Königlichen: Toni Kroos ist ein Name, den jeder in der Fußballwelt kennt. Er wird sowohl im offensiven als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt. Doch wie gut kennst du den Mittelfeldspieler aus Greifswald wirklich? Wir haben alle Fakten über Kroos zusammengestellt. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 9

Man könnte meinen, Kroos ist ein Glücksbringer für seine Mannschaft. Er ist der einzige deutsche Spieler, der vier Mal die UEFA Champions League gewonnen hat. Nach seinem Erfolg mit dem FC Bayern hat er auch mit Real Madrid die Königsklasse mehrfach gewinnen können. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 8

Bei der Weltmeisterschaft 2014 gaben brasilianische Medien Toni Kroos einen besonderen Spitznamen: Aufgrund seiner präzisen und schnellen Pässe wurde er kurzerhand zum "Garçon" getauft - auf Deutsch: Kellner. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 7

Als Toni Kroos am 26. September 2007 zum ersten Mal für den FC Bayern München spielte, war er mit 17 Jahren und 265 Tagen der bis dato jüngste Spieler der Vereinsgeschichte. Den Rekord nahm ihm jedoch David Alaba im Jahr 2010 wieder ab.

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 6

Felix Kroos, der Bruder von Toni, ist ebenfalls Profi-Fußballer. Er war bereits in mehreren Nachwuchs-Nationalmannschaften aktiv und spielt seit 2016 für Union Berlin, nachdem er bei Hansa Rostock und Werder Bremen ausgebildet wurde.

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 5

Und noch ein Rekord: Toni Kroos ist gebürtiger Greifswalder. Damit ist er der erste in der DDR geborene Fußball-Weltmeister. Ein Erfolg, den ihm nicht einmal der eigene Bruder nachmachen kann: Felix ist 1991 nach der Wende geboren und somit kein "DDR-Original" mehr. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 4

Beim Wechsel von Bayern München zu Real Madrid 2014 zahlten die Königlichen eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro. Kroos unterschrieb später einen Vertrag, der ihm 12 Millionen Euro Gehalt pro Jahr einbrachte. Heute ist er einer der wertvollsten Mittelfeld-Akteure der Welt. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 3

Bei der Weltmeisterschaft 2014 holte Toni Kroos mit Deutschland den Titel. Dabei war er maßgeblich entscheidend. So sehr, dass die statistische Analyseabteilung des Fußball-Weltverbands FIFA ihm 9,79 von 10 möglichen Punkten gab - vor allem seine präzise aufbauenden Pässe sind nicht nur in der Nationalelf geschätzt. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 2

In der Triple-Saison 2013, in der Bayern München drei Titel holte, verpasste Toni Kroos die letzten 13 Spiele wegen eines Muskelbündelrisses. Wirklich schlimm dürfte das allerdings nicht für ihn gewesen sein. Immerhin hatte er zu dem Zeitpunkt bereits einige Titel auf dem Buckel! 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Spieler im Fokus: Toni Kroos

Fakt 1:

Er war nicht immer der begehrte Spieler, der er heute ist: Weil er damals im Herbst 2008 bei den Bayern seinen Stammplatz verlor, wurde Toni Kroos für eineinhalb Jahre an Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen. Heutzutage ist das natürlich unvorstellbar.