11 Jugendkicker des VfB Stuttgart, die heute Stars sind

Der VfB Stuttgart hat einige Jugendkicker aus seinen Reihen, die heute richtige Stars im Fußballsport sind. Wir stellen dir die wichtigsten Spieler vor!

Bernd Leno
Quelle: IMAGO / Colorsport

Der VfB Stuttgart hat es in der Saison 2022/23 nicht gerade leicht. Derzeit kämpft der Verein um den Verbleib in der Bundesliga. Jedoch gibt es auch mehrere Gründe für den Klub, sich zu freuen. Denn aus seinem Schoß entspringen so einige Jugendkicker, die heute echte Stars sind. Wir stellen dir einige dieser Talente vor – und zwar in Form eines Kaders!

Im Tor: Bernd Leno

Bernd Leno stand sieben Jahre im Tor von Bayer 04 Leverkusen. Derzeit ist er Torhüter beim FC Arsenal. Seine Karriere begann er aber in Bietigheim-Bissingen, ehe er schnell Richtung Stuttgart wechselte und dort lange Jahre seiner Jugend und die Anfänge der Profikarriere verbrachte. 

Joshua Kimmich
Quelle: IMAGO / Avanti

Rechtsverteidiger: Joshua Kimmich

Mit 55 Millionen Euro ist Joshua Kimmich einer der begehrtesten Rechtsverteidiger der Welt, traf sogar gegen Real Madrid doppelt und wird für seine offensiven Vorstöße geschätzt. Mit 18 Jahren wechselte er erstmals aus seiner Stuttgarter Heimat weg - nach einer kurzen Abstinenz bei Leipzig und der Rückkehr ins Schwabenland ging er 2015 für 8,5 Millionen Euro zum FC Bayern München. 

Thilo Kehrer
Quelle: IMAGO / Uwe Kraft

Innenverteidiger: Thilo Kehrer

Tübingen, Reutlingen, Stuttgart - der Deutsche mit Wurzeln in Burundi stotterte einst das halbe Schwabenland ab, ehe es ihn zu Schalkes Jugendabteilung zog. Mittlerweile kickt er bei Paris Saint-Germain.

Antonio Rüdiger
Quelle: IMAGO / Avanti

Innenverteidiger: Antonio Rüdiger

Ihn zog es eigentlich von einem Klub zum nächsten, doch von der U19 bis in die Profi-Liga kickte Rüdiger für die Stuttgarter! Danach ging es für ihn international weiter: Nach einigen Jahren bei der Roma ging es für ihn 2017 für 35 Millionen Euro zum FC Chelsea nach London. Doch seiner alten Heimat ist er noch immer treu, denn er ist ein Teil der deutschen Nationalmannschaft.

Jeremy Toljan
Quelle: IMAGO / ZUMA Press

Linksverteidiger: Jeremy Toljan

Als Kicker des VfB Stuttgart lernte er seine defensiven Fähigkeiten immer besser einzusetzen, ehe man ihn aus der Hoffenheimer Jugend in die Profi-Elf der TSG versetzt. Nur fünf Jahre und sieben Millionen Euro später kickt er bei Borussia Dortmund, ist aber seit Juli 2019 als Leihspieler bei der US Sassuolo Calcio unter Vertrag.

Sebastian Rudy
Quelle: IMAGO / regios24

Defensives Mittelfeld: Sebastian Rudy

Geboren in Villingen-Schwenningen und nach etlichen Stationen in der Jugend-Abteilung des VfB, zog es ihn nach zwei Jahren in der Profi-Mannschaft der Stuttgarter zur TSG Hoffenheim, wo er nicht zuletzt unter Nagelsmann zum Top-Spieler avancierte. 

Sami Khedira
Quelle: IMAGO / Jan Huebner

Defensives Mittelfeld: Sami Khedira

Entsprungen aus der Stuttgarter Jugend, hat der Weltmeister von 2014 vielleicht den größten Sprung gemacht. Gemeinsam mit Mesut Özil zog es ihn zu Real Madrid, wo er sich allerdings nicht so gut wie der Spielmacher durchsetzen konnte. Zuletzt stand Khedira bei Hertha BSC unter Vertrag. Seine Karriere als Profi hat er allerdings nach der Saison 2020/21 an den Nagel gehangen.

Daniel Didavi
Quelle: IMAGO / Pressefoto Baumann

Rechtes Mittelfeld: Daniel Didavi

Von 1997 bis 2011 blieb er ohne Ausnahme der alten Liebe VfB treu - ehe es ihn schlussendlich doch kurzzeitig nach Nürnberg zog. 2016 - nach vier weiteren Jahren in Schwaben - ging er ablösefrei zu Wolfsburg, wo er als Spielmacher gegen den Abstieg der Wölfe ankämpfen musste. 2018 kehrte er zur alten Liebe Schwaben zurück. 

Sead Kolasinac
Quelle: IMAGO / PanoramiC

Linkes Mittelfeld: Sead Kolasinac

Ein weiterer Kicker, den der FC Schalke bitter abgeben musste - trotz enormen Talents hat man den Bosnier nicht halten können, er wechselte ablösefrei zu Arsenal London. Derzeit steht Kolasinac der bei Olympique Marseille unter Vertrag. Was viele nicht wissen: Ausgebildet wurde der flexible Linksaußen mit Defensiv-Qualitäten nicht nur in Gelsenkirchen, sondern auch bei Karlsruhe, Stuttgart und Hoffenheim.  

Serge Gnabry
Quelle: IMAGO / Hartenfelser

Sturm: Serge Gnabry

Lange Zeit blieb sein Talent ungesehen, bei Arsenal saß er meistens nur auf der Bank. Dabei hatte der Flügelspieler mit fünfjähriger Ausbildung bei Stuttgart die besten Anleihen, überzeugte bei internationalen Turnieren. Es folgte sein Durchbruch bei Bremen, der Wechsel zu Bayern München und die anschließend starke Saison als Leihgabe bei Hoffenheim. 

Timo Werner
Quelle: IMAGO / Ulrich Hufnagel

Sturm: Timo Werner 

Timo Werner ist einer der begabtesten Stürmer Deutschlands und ist Leipzigs Königstransfer - eigentlich hat Werner eine langjährige Ausbildung in Stuttgart genossen! 2016 wechselte er für 10 Millionen Euro dann aus dem Schwabenland in den Osten. Derzeit spielt er beim FC Chelsea.