England-Boss will Boykott der WM 2018!

England forciert Boykott-Pläne!

Das Wiegenland des Fußballsports, England, arbeitet an Plänen für einen möglichen Boykott der Fußball WM 2018 in Russland. Verbandschef Greg Dyke äußerte sich in einem Interview mit BBC folgendermaßen:

"Wir werden das Turnier nicht allein boykottieren, aber wenn der Rest Europas sich dazu entschließt, werden wir dabei sein."

Aus Deutschland sind schon vermehrt kritische Stimmen zu Englands Boykott-Plänen zu vernehmen. So äußerte sich zum Beispiel Liga-Präsident Reinhard Rauball in einem Interview mit "Sport Bild" wie folgt:

"Einen WM-Boykott europäischer Mannschaften halte ich für nicht diskutabel. Die Leidtragenden sind die Sportler, die ihre Karriere auf eine WM-Teilnahme ausrichten."

Was hälst du von einem möglichen Boykott der Fußball-WM durch die großen europäischen Fußballnationen? Denkst du, ein solcher Boykott könnte tatsächlich ein Umdenken bei der FIFA zur Folge haben?

Elia

Autor dieses Artikels

Elia