powered by
Giga

Lionel Messi hätte fast für Spanien gespielt!

Doch Argentinien setzte extra für ihn ein Länderspiel an!

Lionel Messi knackte gerade bei der Copa America die 100 Länderspiele-Marke und postete welch eine Ehre es sei für sein Heimatland zu spielen und wie verdammt stolz er sei dieses Trikot zu tragen.

Doch es hätte auch ganz anders kommen können. Ganz Argentinien muss eigentlich einem Jugendtrainer zutiefst dankbar sein, dass der beste Spieler der Welt bei ihnen und nicht für Spanien spielt.

Darüber berichtete jetzt die englische Zeitung Sport. Lionel Messi spielte schon vor 11 Jahren als Kind für den FC Barcelona und schon damals erkannte man sein riesengroßes Talent. Deshalb wollten die Spanier ihn einbürgern.

Das bekam dieser Jugendtrainer mit und erzählte es dem argentinischen Verband. Dieser organisierte schnell ein U20 Spiel zwischen Argentinien und Paraguay, um ihm seinen Traum von seinem ersten Länderspiel zu erfüllen.

Das war der Anfang einer großen Karriere.

Sascha

Autor dieses Artikels

Sascha - Meine Spezialgebiete: EA Sports Fifa, besonders der FUT Modus, Transfergerüchte, Fakten über die deutsche Nationalelf und die Bundesliga.

Artikel weiter empfehlen

Das könnte Dich auch interessieren