Nach Anschlag auf BVB-Bus: Spieler müssen funktionieren

Der Mannschaftsbus des BVB wurde auf dem Weg ins Stadion mit Sprengsätzen attackiert

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Spieler müssen funktionieren

Bombenanschlag auf Dortmunder Mannschaftsbus

Dortmund - Gestern Abend wurde vor dem Champions League Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco ein Bombenanschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus verübt. Dabei wurde Marc Bartra schwer an Hand und Arm verletzt und musste operiert werden. Die Polizei geht von einem gezielten Anschlag gegen den BVB und seine Mannschaft aus. Über Hintergründe der Tat und Verdächtige kann bisher nur spekuliert werden. Die Polizei fand ein Bekennerschreiben am Tatort, das auf seine Echtheit überprüft wird.

Die Partie, die gestern Abend um 20:45 stattfinden sollte, wurde abgesagt und auf heute, um 18:45 verlegt. Viel Zeit um durchzuatmen bleibt den Spielern des BVB also nicht.