Kuriose Nachfolge: 1860-Investor Ismaik wirft Ämter hin

Das Führungschaos beim Traditionsverein 1860 München geht weiter: Investor Hasan Ismaik zieht sich aus dem Aufsichtsrat zurück und verkündet eine kuriose Nachfolge.

Kuriose Nachfolge: 1860-Investor Ismaik wirft Ämter hin

Geldgeber Hasan Ismaik tritt beim TSV 1860 München von seinen Ämtern im Aufsichtsrat sowie im Beirat zurück. Das gab der Fußball-Regionalligist am Dienstagabend bekannt. Das Ende seines Engagements beim Traditionsverein sei das aber nicht, betonte Ismaik und verkündete brisante Nachfolger für die beiden Posten. Den jordanischen Geschäftsmann werden künftig Peter Cassalette und Saki Stimoniaris vertreten.