Weihnachtswünsche! Wenn Manager Wünsche frei hätten, würden sie sich diese Stars zurückwünschen!

- Watzke hätte diesen Offensivstar gerne wieder! - Sammer träumt von diesem Mittelfeldstrategen. - In Schalke wünscht man sich ihn zurück!

Weihnachtswünsche! Wenn Manager Wünsche frei hätten, würden sie sich diese Stars zurückwünschen!

Weihnachen ist die Zeit der Besinnung und der Wünsche. Jeder Bundesligamanager hat wohl einen Spieler, den er besonders vermisst und ihn gerne zurückholen würde. Wir haben uns die drei deutschen Topclubs angsehen und wen sie sich wünschen würden, wenn sie einen Wunsch frei hätten.

Bei Watzke ist der Fall klar: Er würde sich Lewandowski wünschen.

Lewandowski soll sogar erwähnt haben, dass er sich am Ende seiner Karriere noch 1 oder 2 Jahre bei dem Club, der ihn groß herausbrachte, vorstellen könne zu spielen.

Weihnachtswünsche! Wenn Manager Wünsche frei hätten, würden sie sich diese Stars zurückwünschen!

Auch bei Matthias Sammer muss man nicht lange überlegen. Er würde sich natürlich Toni Kroos zurückwünschen.

Der 25-Jährige würde mit seinem brillanten Spielaufbau und Spielüberblick die Bayern noch unberechenbarer machen. Er wäre besonders gegen tiefstehende Gegner effektiv, weil ihm immer ewtas einfällt um eine Abwehr zu überraschen.

Weihnachtswünsche! Wenn Manager Wünsche frei hätten, würden sie sich diese Stars zurückwünschen!

Horst Heldt würde sich klar unseren Weltmeister Mesut Özil zurückwünschen.

Ihn damals nach Werder ziehen zu lassen war einer der größten Fehler der Vereinsgeschichte. Doch wer weiß, vielleicht kommt er ja nochmal wieder. Er soll sich öfters in Gelsenkirchen aufhalten, weil er sich dort zuhause fühlt.

Eine Rückkehr gegen Ende der Karriere wäre also denkbar.