So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Errätst du, wer heute einen Marktwert von stolzen 175 Millionen Euro hätte?

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Wenn wir uns erinnern, welche Spieler unsere Liebe zum Fußball entfacht haben, stehen nicht nur Messi und Ronaldo auf der Liste. Zidane, Platini, Maradona – auch Idole, die ihre Karriere längst beendet haben, verlieren über die Jahre hinweg nicht an Glanz und Beachtung. Die Zeiten ändern sich in gewisser Hinsicht natürlich trotzdem und damit allen voran die Gehälter und Marktwerte der Profis, die immer weiter zu steigen scheinen. 

Höchste Zeit also, Nachteilsausgleich zu betreiben und ein paar Zahlen anzupassen: Errätst du, wie viel die folgenden Fußball-Legenden heute wert wären?

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Michel Platini

Der Franzose ist vielen noch als UEFA-Präsident in Erinnerung, wurde er doch wegen dubioser Zahlungen von der Ethikkommission der FIFA suspendiert. Seine Vergehen ändern jedoch nichts an seinem beeindruckenden fußballerischen Können, das ihm dreimal den Titel 'Europas Fußballer des Jahres' sowie einen siebten Platz bei der FIFA-Wahl zum 'Besten Fußballer des Jahrhunderts' bescherte.

Angemessen wäre aus heutiger Sicht damit ein Marktwert von rund 80 Millionen Euro

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Pelé

Experten bezeichnen den Brasilianer und dreifachen Fußballweltmeister (1958, 1962 und 1970) als besten Fußballer aller Zeiten. Fakt ist, dass Pelé, der sich nach seinem Karriere-Ende auch politisch engagierte, mit 1281 Toren in 1363 Spielen nicht nur über die nötige Treffsicherheit, sondern auch ein beeindruckendes Maß an Technik und Schnelligkeit verfügte.

Schlüsselkompetenzen, die dem Idol heute einen Marktwert von unglaublichen 150 Millionen Euro verschaffen würden. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Johan Cruyff

Cruyff, der in seiner aktiven Zeit als Spieler unter anderem für Ajax Amsterdam und den FC Barcelona auf dem Feld stand, gilt nicht nur als Aushängeschild des niederländischen Fußballs, sondern wurde auch zu "Europas Fußballer des Jahrhunderts" gekürt. 

Für den Niederländer, der im März 2016 verstarb, müssten Vereine heute etwa 90 Millionen Euro hinblättern. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Zinédine Zidane

Der in Marseille geborene Franzose sicherte sich dreimal den Titel 'Weltfußballer des Jahres' und wurde außerdem einmal zum 'Trainer des Jahres' gekürt – letzteres als Coach bei Real Madrid. Dort war er jedoch auch schon als Spieler aktiv: Von 2001 bis 2006 galt Zizou als Spielmacher und Torgarant. 

Damals wechselte er für eine Rekordsumme von 77,5 Millionen Euro, heute wären wohl rund 130 Millionen drin. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Alfrédo Di Stéfano

In den 1950er und frühen 1960er Jahren galt Di Stéfano als einer der besten Stürmer der Welt und war maßgeblich an der bis heute andauernden Erfolgsserie Real Madrids beteiligt. Als Kopf des "weißen Balletts" sicherte er der Mannschaft den fünfmaligen Folgesieg des Europapokals der Landesmeister.

Kein Wunder also, dass er aus heutiger Sicht auf einen Marktwert von 65 Millionen Euro kommt. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Diego Maradona

Der Argentinier schaffte es als Spieler in vier WM-Endrunden und wurde dabei 1986 sogar Weltmeister. Von einigen seiner Fans wurde er als Heiliger, teils gar als Gott verehrt. So sakral ist die Verehrung Maradonas seitens der FIFA zwar nicht, immerhin kürten sie ihn aber, zusammen mit Pelé, zum Player of the Century. 

Auch seine Doping- und Drogen-Skandale ändern nichts an seinem Marktwert, der heute sicherlich bei sensationellen 175 Millionen Euro läge. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Eusébio

Der Portugiese mit mosambikanischen Wurzeln zählte seinerzeit zu den torgefährlichsten Stürmern der Welt. Sein Heimatverein war dabei der Benfica Lissabon, dessen erfolgreichste Ära er dank seiner 474 Pflichtspieltore maßgeblich prägte. 

Ein Marktwert von heute rund 60 Millionen Euro wäre in diesem Lichte sicherlich angemessen, oder?

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Ronaldo

Vielen ist der Brasilianer vor allem für seine zwei aus deutscher Sicht schmerzlichen Tore im WM-Finale 2002 in Erinnerung geblieben, doch auch sonst ist der zweifache Weltmeister, mehrfache Weltfußballer und mehrmalige Fußballer des Jahres unvergesslich: Nicht umsonst verpflichteten ihn große europäische Vereine wie der FC Barcelona, Inter Mailand, Real Madrid und der AC Mailand. 

Die müssten heute wohl etwa 110 Millionen hinblättern, um von Ronaldos fußballerischem Talent zu profitieren. 

Marco van Basten

Der Niederländer gilt als eines der größten Talente des holländischen Fußballs und als einer der besten Stürmer seiner Generation. Absoluter Höhepunkt seiner Karriere: Der Europameister-Titel 1988, den er durch den Titel des Torschützenkönigs (fünf Treffer) sowie der Wahl zum besten Spieler des Turniers ergänzte. 

Kein Wunder, dass sein Marktwert bei rund 70 Millionen Euro läge. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Luís Figo

Figos Lebenslauf ist ausschließlich mit Top-Clubs gespickt: Sporting Lissabon, der FC Barcelona, Real Madrid wie auch Inter Mailand sicherten sich die Dienste des Spielmachers, der schon im zarten Alter von 19 Jahren Aufmerksamkeit für seine herausragende fußballerische Leistung erlangte.

Den Portugiesen würde man aus aktueller Perspektive mit einem Marktwert von unglaublichen 125 Millionen Euro belohnen.

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Roberto Carlos

Zahlreiche nationale Meistertitel, der dreimalige Sieg in der Champions League wie auch ein Weltmeistertitel besiegeln die Karriere des brasilianischen Ausnahme-Spielers. Carlos misst zwar nur 1,68 Meter, zählt aber dank seiner wuchtigen Freistöße und kraftvollen Torabschüsse trotzdem zu den Großen. 

Großes muss mit Großem begütet werden, deshalb sind 75 Millionen in diesem Fall nur angemessen. 

So viel wären bekannte Fußball-Legenden heute wert:

Paolo Maldini

Maldini bestritt seine gesamte Profikarriere in der Serie A bei seinem Heimatverein, dem AC Mailand und ist dort auch heute noch als Direktor für strategische Entwicklung im Bereich Sport tätig. Von 1994 bis 2002 war er außerdem Kapitän der Squadra Azzurra, gilt dort immer noch als absoluter Rekordnationalspieler.

Kein Wunder also, dass man seine Leistung mit rund 60 Millionen Euro dotieren würde.