Die unterbewertesten Spieler der Liga

Was sagt ihr zum Ranking?

Die unterbewertesten Spieler der Liga

Es gibt Spieler, deren Leistung man nicht nur anhand von Statistiken ausmachen kann. Wir stellen euch 7 Spieler vor, die regelmäßig unterschätzt und unterbewertet werden.

7. Thomas Müller - (FC Bayern München)

Thomas Müller hat zwar alles gewonnen, was man auf Vereinsebene gewinnen kann und wurde 2014 in Brasilien sogar Weltmeister, doch kamen ihm nie die individuellen Titel zu, die er durchaus verdient hätte. Müller spielt seit über fünf Jahren auf konstantem Weltklasse Niveau und doch wird er nie in einem Atemzug mit den ganz Großen genannt.

Die unterbewertesten Spieler der Liga

6. Alex Meier - (Eintracht Frankfurt)

Alex Meier spielt für Eintracht Frankfurt seit Jahren auf konstant hohem Niveau. In der vergangenen Saison wurde er sogar Torschützenkönig und dennoch war er nie ein Thema für Jogi Löw. Meier hätte sich sicherlich auch bei einem besseren Verein durchsetzen können, so wird er vielen als treue Frankfurter-Legende in Erinnerung bleiben. Auch nicht schlecht!

Die unterbewertesten Spieler der Liga

5. Tony Jantschke - (Borussia Mönchengladbach)

Tony Jantschke ist kein Mann der großen Worte, kein Mann, der sich groß vermakrtet oder Aufsehen erregt. Auch auf dem Platz spielt er eine unauffällige, faire, aber enorm wichtige Rolle. Der Innenverteidiger war maßgeblich am Erfolg Mönchengladbachs in den vergangenen Jahren beteiligt. Auch für Jogi Löw wird Jantschke früher oder später noch ein Thema werden.

Die unterbewertesten Spieler der Liga

4. Javi Martinez - (FC Bayern München)

Javi Martinez gilt zweifellos als brillanter Verteidiger. Einige Bayern Experten sind sich sogar einig, dass er entscheidend für Bayerns Triple Saison 2013 war (Quelle). Wie bei vielen Verteidigern, ist auch die Arbeit von Martinez eine, die sich nicht unbedingt durch Statistiken erkennen lässt. Martinez agiert als cleverer Verteidiger, verhindert große Torchancen und baut das Spiel ruhig von hinten heraus auf.

Die unterbewertesten Spieler der Liga

3. Zlatko Junuzovic - (Werder Bremen)

Junuzovic ist in der Bundesliga für seine präzisen und knallharten Freistöße bekannt und berüchtigt. Doch international ist Junuzovic ein ungeschriebenes Blatt. Der Mittelfeldstratege ist wichtiger Leistungsträger im Team der momentan schwächelnden Bremer. Mit der österreichischen Nationalmannschaft gelang ihm die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016. Vielleicht kann er bei der Europameisterschaft auch internationale Anerkennung finden.

Die unterbewertesten Spieler der Liga

2. Ömer Toprak - Bayer 04 Leverkusen

Auch Ömer Toprak ereilt das Schicksal vieler guter Verteidiger. Seit 2011 spielt Toprak für Bayer 04 Leverkusen, gilt als einer der besten Innenverteidiger der Liga. Doch international kennt man ihn überhaupt nicht. Er spielt unspektakulär, hat keine auserordentlichen Stärken, ist ein vielseitiger, ausgeglichen guter Innenverteidiger. Womöglich schnürt Toprak bald die Schuhe für einen größeren Verein und kann dadurch mehr Anerkennung bekommen.

Die unterbewertesten Spieler der Liga

1. Johannes Geis - Schalke 04

Johannes Geis ist eines der vielen großartigen Talente aus der "Knappenschmiede" von Schalke 04. Der Mittelfeldstratege gilt schon jetzt als begnadeter Freistoßschütze und Ruhepol für die Defensivarbeit des Teams. Im Vergleich zu vielen anderen, wird er allerdings noch nicht zu den ganz Großen verglichen, obwohl der Vergleich durchaus angebracht wäre. Das Gute ist: Geis ist noch jung und wird seinen Weg auf jeden Fall gehen.