5 Fakten über Pep Guardiola

Das wusstest du noch nicht über den Bayern-Trainer!

5 Fakten über Pep Guardiola
Quelle: Getty Images

Guardiola verließ am Ende seiner Spieler-Karriere den FC Barcelona. Grund dafür war, dass der damalige Trainer, Louis van Gaal, einen jüngeren Spieler auf der Sechserposition bevorzugte - Das ist die Geschichte, wie Xavi seinen Platz beim FC Barcelona bekam.

Guardiola wollte das Ende seiner Karriere damals nicht auf der Bank zubringen und entschloss sich zum Wechsel.

5 Fakten über Pep Guardiola
Quelle: Getty Images

Pep Guardiolas größtes Vorbild ist Johan Cruyff. Er vermittelte ihm nicht nur als Trainer prägende Werte, sondern ließ ihn mit 19 bereits bei Barcelona debütieren und gab ihm die Position als Sechser im katalanischen Mittelfeld. 

5 Fakten über Pep Guardiola
Quelle: Getty Images

In seiner Zeit in Italien war Pep auch in einen Doping-Skandal verwickelt. Er wurde auf das Mittel Deca-Derabolin positiv getestet und für vier Monate gesperrt. Jahrelang kämpfte er vor Gericht, um seine Unschuld zu beweisen. Schlussendlich erfolgreich.

5 Fakten über Pep Guardiola
Quelle: Getty Images

In seiner ersten Saison als Barca-Coach war er der erste Trainer, der alle sechs möglichen Titel mit seinem Verein in nur einer Spielzeit gewann. 

5 Fakten über Pep Guardiola
Quelle: Getty Images

Den Konflikt mit Spielern scheute Pep Guardiola nie. Direkt nach Amtsantritt bei Barcelona teilte er Deco, Samuel Eto'o und Ronaldinho mit, dass er sie nicht mehr einsetzen wolle. Auch Zlatan Ibrahimovic verließ nach persönlichen Differenzen den katalanischen Klub nach nur einem Jahr wieder.