Diesen fiesen Spitznamen bekam Kante von Hazard bei Chelsea

Ob er wohl weiß, dass das eigentlich kein Kompliment ist?

Diesen fiesen Spitznamen bekam Kante von Hazard bei Chelsea
Quelle: Getty Images

Chelsea in Topform

Anders als in der vergangenen Saison könnte es für den FC Chelsea in dieser Spielzeit nicht besser laufen. Nach drei Spieltagen stehen drei Siege auf dem Konto und am vergangenen Samstag boten die Spieler ihren Fans ein echtes Spektakel, als sie den Aufsteiger FC Burnley mit 3:0 nach Hause schickten.

Die Londoner sind auf dem besten Weg, in die Champions League zurückzukehren und auch im Kampf um die Meisterschaft ein gehöriges Wort mitzureden. Zwei Erfolgsfaktoren von Antonio Conte sind Neuzugang N'Golo Kante und der wiedererstarkte Eden Hazard, die nach der Partie ein Geheimnis verrieten...

Diesen fiesen Spitznamen bekam Kante von Hazard bei Chelsea
Quelle: Getty Images

Hazard: Das ist Kantes Spitzname

Hazard hat in den ersten drei Spielen in der Premier League bereits zwei Treffer erzielt. Der Belgier war allerdings voll des Lobes über Kante, dem er aber einen wenig schmeichelhaften Spitznamen verpasste. Hazard wurde gefragt, welche Eigenschaften Kante bei Chelsea einbringe und wie es sei, mit ihm zu spielen:

Hazard: "Er ist die Ratte. Er kann überall auf dem Spielfeld auftauchen und lässt den Gegnern keine Zeit", sagte er. Was eigentlich als Lob gedacht war, könnte mancher allerdings auch in den falschen Hals kriegen. Deshalb wurde auch Kante noch einmal auf das "Kompliment" seines Kollegen angesprochen...

Diesen fiesen Spitznamen bekam Kante von Hazard bei Chelsea
Quelle: Getty Images

Kante versteht Hazard nicht

"Ich verstehe nicht so ganz, was Ratte bedeutet", lachte Kante in die Kamera. Nach der Erklärung durch den Journalisten zog er es aber vor, eher auf den letzten Teil von Hazards Aussage einzugehen: "Ich versuche mein Bestes zu geben und wenn das geklappt hat, freue ich mich sehr. Ich werde versuchen, weiter so zu spielen."

Zwischen den beiden wird es als keine Probleme geben. Kante scheint glücklich damit zu sein, die Drecksarbeit in der Defensive zu machen. Dabei könnte er bald weitere Unterstützung bekommen, da Chelsea kurz vor der Verpflichtung eines Verteidigers stehen soll...

Diesen fiesen Spitznamen bekam Kante von Hazard bei Chelsea
Quelle: Getty Images

Chelsea will Abwehrspieler aus Florenz

Chelsea-Coach Antonio Conte hat sich in diesem Sommer bereits mehrfach daran versucht, einen Verteidiger zu verpflichten. Kalidou Koulibaly von der SSC Neapel und Leonardo Bonucci von Juventus Turin waren die prominentesten Kandidaten. Jetzt soll der Italiener endlich fündig geworden sein.

Laut der spanischen Zeitung AS soll Marcos Alonso vom AC Florenz kommen. Die Blues seien bereit, 25 Millionen Euro für den Linksverteidiger zu zahlen. Der 25-Jährige spielt seit 2013 für die Viola und kam damals ablösefrei von den Bolton Wanderers.