Droht dem Barca-Star eine Gefängnisstrafe?

Heute steht er im CL-Finale auf dem Platz - demnächst steht er vor Gericht.

Vor dem Spiel bezeichnete der Brasilianer Neymar das CL-Finale als das wichtigste Spiel seines Lebens. Beim 1:0 war er direkt beteiligt und verholf seinem Team auf die Siegerstraße, das entscheidende 3:1 machte er selbst. Doch unmittelbar vor dem Spiel kamen in den spanischen Medien schwere Vorwürfe gegen den brasilianischen Superstar auf.

Droht dem Barca-Star eine Gefängnisstrafe?
Quelle: Getty Images

Auf dem Platz merkt man neymar wenig an. Er zeigt sich spielfroh und kreativ wie immer. Doch hinter den Kulissen ermittelt die Steuerfahndung. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass Neymar und sein Vater bereits während seiner Zeit beim FC Santos bewusst Steuern hinterzogen haben. Das gilt auch in Brasilien als schwere Straftat und könnte zu einer Haftstrafe führen.

Doch erstmal gilt das Motto: "Innocent until proven guilty". Und mit dem CL-Titel wird sich Neymar sowieso erst einmal ablenken können.

Seine Kollege Xavi sagt über ihn: “Neymar ist so begabt, er wird Weltfussballer, wenn Messi aufhört. Er ist jetzt schon ein Spieler, der den Unterschied ausmacht, und er ist erst 23 Jahre alt! Er wird noch ein goldenes Zeitalter erleben, glauben Sie mir!”