Die 5 größten Spielerfeindschaften

Diese Spieler hassen sich abgrundtief:

Die 5 größten Spielerfeindschaften

Purer Hass unter Fußball-Profis ist selten, doch es gibt ihn. Und zwar nicht nur unter Gegnern, sondern oftmals auch unter Teamkameraden! Die häufigsten Streitursachen sind oftmals keine Fußballthemen: Frauen, Neid, Beleidigungen – Wir haben die 5 größten Spielerfeindschaften zusammengefasst. Kleiner Tipp: Ein Profi kommt sogar doppelt vor. Und auf den hätte man auch glatt wetten können...

Auf der nächsten Seite geht’s los:

Die 5 größten Spielerfeindschaften

1. CR7 vs Lionel Messi

Dass die beiden hier auftauchen, mag wohl für einige selbstverständlich sein. In vielen Interviews beteuerten sie, dass sie sich nicht direkt hassen, sondern vielmehr respektieren. Doch ganz ohne Hass geht es natürlich auch nicht, woher käme sonst der Antrieb der Beste der Welt zu sein. Es ist ein ewiger Kampf: Um den Titel, die größte Fangemeinde und die meisten Abonennten. Doch wie Ronaldo einst sagte: "Viele halten Messi für den besten, doch in meinem Kopf bin ich es.“ Wenn das kein Ehrgeiz ist!

2. Raphael van der Vaart vs. Zlatan Ibrahimovic

Sie waren einst Kollegen bei Ajax Amsterdam, doch heute haben sie sich nichts mehr zu sagen. Beim Länderspiel Schweden gegen Holland foulte der robuste Ibrahimovic den Niederländer extrem hart. Es war zwar keine wirklich ernsthafte Verletzung, aber van der Vaart unterstellte dem Schweden pure Absicht. Ibrahimovic versuchte sich danach noch zu entschuldigen, aber es brachte nichts. Die beiden Ex-Nationalspieler gehen sich heute noch aus dem Weg.

Die 5 größten Spielerfeindschaften

3. Jens Lehmann vs Oliver Kahn

Das Torhüter-Duell schlechthin! Als Jürgen Klinsmann 2004 die deutsche Nationalmannschaft übernahm, sorgte er für einen vorher noch nie dagewesenen Kampf. Er entschied sich für Rotation im deutschen Tor! Das fanden Kahn und Lehmann überhaupt nicht gut und forderten eine Entscheidung, noch vor der WM 2006. Dort wurde dann Lehmann als Nummer 1 gesetzt. Daraufhin war Kahn nicht mehr so gut auf seinen Kollegen zu sprechen. Lustigerweise duellieren sich noch heute die beiden Ex-Keeper weiter, da sie als Fußballexperten für unterschiedliche Sender tätig sind.

4. Pele vs Diego Maradona

Einen noch größeren Ego-Fight findet man nur zwischen Diego Maradona und Pele, zwei der besten Spieler aller Zeiten. Vor der Wahl zum Fußballer des Jahrhunderts lieferten sich die beiden einen verbalen Schlagabtausch der Extraklasse. Nach zahlreichen Beleidigungen wurde letztendlich Pele ausgezeichnet und Maradona zeigte sich als schlechter Verlierer: Er verließ den Saal noch vor der Ehrung seines Rivalen. Bis heute streiten sich die Fans darüber, wer der bessere war.

5. Zlatan Ibrahimovic vs Oguchi Onyewu

Und natürlich ist ER derjenige, der bei so einer Liste doppelt vorkommt. Zlatan Ibrahimovic ist generell nicht gerade für seine zurückhaltende Art bekannt, doch in diesem Fall ging es deutlich rabiater zu als sonst. Einer seiner heftigsten Fights war mit Oguchi Onyewu 2011. Die beiden ehemaligen Mannschaftskollegen vom AC Mailand hatten nach einer Trainingseinheit eine extrem heftige Schlägerei. Zlatan unterlag deutlich, der Schwede erlitt sogar einen Rippenbruch. Glück gehabt, sagen viele, denn wären die Mitspieler nicht dazwischen gegangen, hätte das ganze Spektakel noch schlimmer ausgehen können.